FAB 2018: 95.5 Charivari Nummer 1 in München

Veröffentlicht am 03. Jul. 2018 von unter Pressemeldungen

FAB 2018: Reichweitenmessung im Radio bestätigt Erfolgskurs

Bei 95.5 Charivari knallen die Sektkorken: der Münchner Sender erreicht die meisten Hörer seit Sendestart vor 30 Jahren.

Bestnoten gibt es zum Beispiel bei der Stundennettoreichweite der werberelevanten 30- bis 49jähriger Hörer*. Hier schlägt laut Funkanalyse Bayern 95.5 Charivari seine lokalen Konkurrenten mit 43.000 Hörern. Radio Energy kann dagegen 25.000, Gong 96.3 36.000 und Radio Arabella 29.000 Hörer in der Stunde verbuchen.

Bei der von 95.5 Charivari fokussierten Hauptzielgruppe der 30 – 39 Jährigen* schlägt 95.5 Charivari sogar die landesweite Konkurrenz im Münchner Sendegebiet: mit 31.000 Hörern pro Stunde liegt Münchens Hitradio weit vor allen anderen Mitbewerbern ( Radio Energy 16.000, Gong 96.3 19.000, Radio Arabella 12.000, Antenne Bayern 15.000 und Bayern3 21.000).

„Für diese Bestnoten bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Münchnern und dem gesamten Umland. Wir freuen uns, dass unser Konzept mit 100% München und 100% Musik von heute derart gut ankommt. Bei uns gibt es aktuelle und neue Hits ebenso wie gute Laune; wir holen unsere Hörer thematisch in ihrer Münchner Lebenswelt zielsicher ab“, so Geschäftsführer Thomas Hagenauer angesichts der Bekanntgabe der Reichweiten.

Jan Herold (Bild: 95.5 Charivari)

Jan Herold (Bild: 95.5 Charivari)

Programmleiter Jan Herold zeigt sich hocherfreut: „Das ist mal wieder eine unglaubliche Teamleistung! Wir werden auch weiterhin hart daran arbeiten, diesen Abstand zu den Mitbewerbern auszubauen!“

Die Funkanalyse Bayern wird einmal jährlich im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) durchgeführt und erhebt Reichweiten für alle Radio- und Fernsehsender im Freistaat.

*Quelle: KANTAR TNS, Funkanalyse Bayern 2018, Deutschsprachige Bevölkerung im Stereoempfangsgebiet München, Montag – Freitag, Durchschnittsstunde (06-18 Uhr)

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,