95.5 Charivari zahlt 1.000 Euro für 24 Stunden ohne Handy

Veröffentlicht am 18. Mrz. 2018 von unter Pressemeldungen

95.5 Charivari bietet Münchnern 1.000 Euro bei 24-stündigem Handy-Verzicht, doch ein Freiwilliger findet sich nur schwer. „Ein Tag ohne Handy? Unbezahlbar!“, so denken viele Münchner, wie ein Experiment von 95.5 Charivari – Münchens Hitradio gezeigt hat.

Im Rahmen der aktuellen Kampagne „Die 95.5 Charivari-Münchenfrage“ startete der Sender am Montag (12.3.) die Umfrage zum Thema: „Könntest du einen Tag lang auf dein Handy verzichten?“ Diese Gretchenfrage wird seither sowohl on Air als auch online bei den 95.5 Charivari-Hörern heiß diskutiert.

Morningshow-Moderator Jan Herold geht schließlich selbst in die Münchner Innenstadt, um Passanten mit folgendem Angebot zu konfrontieren: „Wir verwahren dein Handy sicher für 24 Stunden, dafür bekommst du 1.000 Euro bar auf die Hand.”

Nach dem Experiment lautet das Fazit des Moderators: „Ich finde es unfassbar, dass so viele Münchner nicht einmal für 1.000 Euro bereit waren, ihr Handy abzugeben!“ Die Antworten der Experiment-Teilnehmer fallen teils eindeutig aus. Eine junge Frau erwidert auf das Angebot: „Mein Mann hat schon Geld, ich brauche das nicht.“ Eine andere Münchnerin sagt:  „Auch für 1.000 Euro, ich werde das nicht machen!“

24 Stunden ohne Handy Teil 3/3

HEROLD ist es tatsächlich gelungen jemanden zu finden, der für 400 Euro 24 Stunden lang auf sein Handy verzichtet: Alex aus Haidhausen! Wie es ihr in dieser Zeit ging, hat sie uns später im Interview verraten:

Posted by 95.5 Charivari – Münchens Hitradio on Mittwoch, 14. März 2018

Letztlich findet Herold mit Alexandra (40) aus Haidhausen eine Probandin, die bei 400 Euro in das Selbst-Experiment „24 Stunden ohne Handy“ einwilligt. Am Endes ihres Handy-losen Tages bescheinigt sie trotz zahlreicher verpasster Nachrichten: „Auch ohne mein Handy geht es mir gut!“

 

Quelle: Pressemitteilung 95.5 Charivari

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,