Neues vom Musikmarkt: Saint Nomad “Nothing To Lose“

Veröffentlicht am 02. Feb. 2022 von unter Airplay-Tipps

Neues vom Musikmarkt: Saint Nomad “Nothing To Lose“ Die Musik von Saint Nomad verbindet verschiedene Welten. Es ist ein Klang geschaffen für Tanzflächen und Stadionbühnen, gefüllt mit organischen Instrumenten, digitalen Klanglandschaften, Synthesizern und Popmelodien. Alles wird zusammengehalten von drei russisch-amerikanischen Brüdern, die seit ihrer Jugend zusammen Musik machen und eine einzigartige Version von szeneastischen Alt-Pop kreieren, um die Welt um sie herum besser zu verstehen.

Nach ihrem Debüt mit „Memento Mori“ im Jahr 2018 vertiefen und vervielfältigen die Geschwister Nikita, Ruslan und Yan Odnoralov ihren Sound mit „Nothing To Lose“ im Jahr 2021. Das Album wurde von den drei Brüdern gemeinsam geschrieben und produziert (mit Hilfe von Daniel James, Jacquire King und einem kleinen Kreis von Mitarbeitern). Herzschmerz, der nostalgische Sog der Vergangenheit und das allgegenwärtige Bedürfnis, sich anzupassen. Angeführt vom stampfenden, stolzierenden Titelsong der Platte – der bereits vor der Veröffentlichung des Albums mehr als 1,3 Millionen Spotify-Streams eingespielt hatte – zeigt „Nothing To Lose“ nicht nur die Kraft des Schreibens von Saint Nomad, aber auch die kraftvolle Schlagkraft ihrer Studioarrangements. 

 

Tags: