Daniel Fischer wechselt von FFH zu hr3 und wieder zurück

Veröffentlicht am 30. Jun. 2015 von unter Deutschland, News

hr3 LogoÜberraschung am hessischen Hörfunkmarkt: Der Radio- und Fernsehmoderator Daniel Fischer wechselt den Sender. Ab 1. Januar 2016 wird er für den Hessischen Rundfunk (hr) arbeiten und die hr3-Morningshow moderieren. „Ich bin mit hr3 aufgewachsen – was für eine Ehre und Riesenchance zugleich!

Der hr ist ein großes Medienhaus und bietet auch über den Hörfunk hinaus spannende Entwicklungsmöglichkeiten“, so Daniel Fischer. Für den 38-jährigen Königsteiner ist es gleichzeitig auch eine große Veränderung – neuer Sender, neue Mannschaft: „Ich bin voller Vorfreude, denn hr3 wird ein ganz besonderer Teamgeist nachgesagt. Eine mitreißende Radioshow ist nie das Produkt eines einzelnen Moderators, sondern immer das einer kreativen Mannschaft.“ Fischer dankt FFH für die vergangenen Jahre und freut sich auf die neue Aufgabe – „nicht zuletzt, weil ich endlich mit meiner Frau Jasmin Pour für den gleichen Sender arbeiten darf“.

Daniel Fischer. (Bild: © HR/Ben Knabe)

Daniel Fischer. (Bild: © HR/Ben Knabe)

„Es ist natürlich toll, dass ein solch exzellenter Radiomacher wie Daniel Fischer das hr3-Team verstärken wird. hr3 ist für kreative Köpfe ein hoch attraktives Programm. Wir erwarten natürlich auch umgekehrt viele neue Impulse”, so hr-Hörfunkdirektor Heinz Sommer.

Daniel Fischer ist seit 16 Jahren für Hit Radio FFH tätig. Weitere Stationen waren der Kinderkanal von ARD und ZDF (KI.KA; Moderation der Kindershow „1, 2 oder 3“), Planet Radio und Radio Primavera.

Quelle: Pressemeldung des hr

 

Einen Tag darauf, am 1. Juli 2015, erhielten wir folgende Pressemeldung von FFH:

Daniel Fischer verlässt HIT RADIO FFH

FFHDaniel Fischer (38) verlässt den hessischen Privatsender HIT RADIO FFH nach 16jähriger Zusammenarbeit. Seit sechs Jahren und noch bis Ende des Jahres ist Fischer in der FFH-Morningshow zu hören.

Hans-Dieter Hillmoth

Hans-Dieter Hillmoth

FFH bedauert das Ausscheiden des langjährigen Moderators: „Daniel Fischer ist eines der Aushängeschilder des Senders. Wir werden ihn nach Weihnachten gebührend verabschieden“, so FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth. „Wir wünschen ihm persönlich alles Gute, auch für seine Arbeit als Entwicklungshelfer bei der ewigen Nummer 2 (hr3) in Radio-Hessen viel Glück.“

In den vergangenen Jahren hat der Hessische Rundfunk mehr als zwanzig Mitarbeiter bei der Radio/Tele FFH für seine Programme abgeworben. Für Hillmoth ist dies „zwar manchmal kurzfristig ärgerlich“, aber auch „ein tolles Zeichen für unsere Qualität und Kreativität hier im Funkhaus“, in dem die Programme HIT RADIO FFH, planet radio und harmony.fm entstehen.

„Wenn ein gebührenfinanzierter öffentlich-rechtlicher Sender seine Position nur durch Personal vom Marktführer verbessern will, ist das, so Hillmoth, „kein Zeichen von Souveränität und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten“. Für die oft jungen Mitarbeiter, die wechseln, hat FFH „durchaus Verständnis“: oft werde mit viel Gebühren-Geld und Fernseh-Verträgen „gewunken“. So auch im Fall Fischer, der künftig wohl auch die TV-Sendung „Hessen-Quiz“ von Ex-hr3-Chef Jörg Bombach übernehmen soll.

HIT RADIO FFH, seit 25 Jahren ununterbrochen Radio-Marktführer in Hessen, gehört, wie harmony.fm und planet radio, zur Radio/Tele FFH in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main. Das Programm von FFH erreicht 2,48 Mio. Hörer pro Tag und 477.000 Hörer pro Stunde (hr3: 315.000 Hörer pro Stunde).

 

Update vom 11.12.2015

So hat sich Daniel Fischer am 11. Dezember 2015 von seinen FFH-Hörern verabschiedet:

“Ihr Lieben, das war meine letzte Sendung bei HIT RADIO FFH. Oh Mann, ich kann es selber noch gar nicht glauben. Über 16 Jahre war FFH mein Zuhause. Vielleicht sogar mehr. Ich habe mit meinen Kollegen und Euch großartige Dinge erleben dürfen, die ich niemals vergessen werde: Weltmeister werden beim größten Public-Viewing, komplett weiße Hessentage, aber vor allem: Ich durfte mit Ihnen und Euch jeden Morgen in der FFH-Morningshow aufwachen und in den Tag starten. Das ist ein Privileg. Ein Vertrauensbeweis. Dafür danke ich Euch allen! So eine Show funktioniert aber nur mit großartigen Menschen im Hintergrund. Viele davon sind über Jahre zu Freunden geworden. Danke für Eure tägliche Unterstützung, Eure Leidenschaft und dass Ihr mich auch oft einfach habt „machen lassen“. Für heute sage ich „Danke & Tschüss“, aber ich bin mir sicher, wir begegnen uns wieder. Euer Daniel”

 

Update vom 07.01.2016: So kündigt hr3 Daniels Start an und widmet ihm auch eine Cover-Story im hr-Journal

Der Neue für den Morgen bei hr3

Am 11. Januar beginnt eine neue Ära bei hr3: Daniel Fischer begleitet werktags von 5 bis 9.30 Uhr die hr3-Hörer gut gelaunt vom Schlafzimmer ins Bad und an den Küchentisch. Daniel Fischer wird die hr3-Morningshow, die von nun an seinen Namen trägt, gemeinsam mit Tanja Rösner moderieren.

Daniel Fischer (Bild: hr/Andreas Frommknecht)

Daniel Fischer (Bild: hr/Andreas Frommknecht)

Griller, Sportler, Autonarr

Grillfan Daniel Fischer grillt immer und überall – z. B. auch den Festtagsbraten – und schwört dabei auf Holzkohle, denn „Grillen muss schmutzig sein“, so seine Devise. Die hr3-Hörer dürfen sich schon jetzt auf seine Rezepte und Grill-Events freuen.

Der 39-Jährige spielt Fußball und Tennis und findet Joggen ganz besonders praktisch, da „man nur die Schuhe dazu braucht und loslaufen kann“. Über Sport im Fernsehen sagt er: „Ich schau alles.“

Eine weitere Leidenschaft des Hessen sind Autos. Der hr3-Moderator besitzt stapelweise Autozeitschriften, konfiguriert gerne Autos online, um sie dann aber doch nicht zu kaufen. „Ich kann dabei super entspannen.“

Mit hr3 aufgewachsen

„Ich bin mit hr3 aufgewachsen. Jetzt für diese Welle zu arbeiten ist für mich Ehre und Riesenchance zugleich.“ Für den Königsteiner ist der Senderwechsel eine große Veränderung. „Neuer Sender, neue Mannschaft: hr3 wird ein besonderer Teamgeist nachgesagt. Eine mitreißende Radioshow ist nie das Produkt eines einzelnen Moderators, sondern immer das eines kreativen Teams. Ich freue mich, nun Teil dieses Teams zu sein.“

hr-Journal_01022016_onlineHessens beliebteste Moderatoren bei hr3 vereint

Der bisherige hr3-Morningshow-Moderator Tobi Kämmerer bekommt seine eigene Show am frühen Nachmittag. Die „Tobi Kämmerer Show“ wird ab 11. Januar werktäglich von 13.30 bis 17.30 Uhr gesendet.

#fraghr3

Am Freitag, 15. Januar, stellen sich Daniel Fischer und Tobi Kämmerer ab 12 Uhr in einem Videostream unter hr3.de den Fragen der Zuhörer.

Erste Fragen an Daniel und Tobi wurden im Video-Livestream beantwortet, den es hier Nachgucken gibt.

Der Livechat
Auf dem Smartphone ansehen? Hier klicken!

Im neuen hr-Journal gibt es zu dem einen ausführlichen Bericht über Daniel Fischer: Für den Ausflug an zwei seiner Lieblingsorte musste sich unsere Autorin erst mal warm anziehen.

Download
hr-Journal (pdf)

 

 

Update vom 12.01.2015: 

Frankfurter Hirschen inszenieren den Wechsel von Radiomoderator Daniel Fischer zur hr3 Morningshow

Zum goldenen Hirschen Frankfurt begleitet den Wechsel von Radiomoderator Daniel Fischer zur hr3 Morningshow. Die crossmediale Kampagne mit dem Motto „Daniel Fischer zieht um. Ziehen Sie mit.“ startet ab Montag, 11. Januar. Die Kommunikation wird in den Bereichen Print, Digital, OOH sowie Special Media ausgespielt.

Crossmediale Kampagne für Daniel Fischers Umzug von FFH zu hr3

Crossmediale Kampagne für Daniel Fischers Umzug von FFH zu hr3

hr3 ist ein Tagesbegleitprogramm und bietet seinen Hörern ihre Lieblingssongs und versorgt sie verlässlich mit aktuellen Themen aus Hessen und der Welt. „Wir möchten unseren Hörern wertvolle Impulse geben und sie mit Leichtigkeit und Aha-Momenten durch ihren Alltag begleiten“, so Marie Dopf, Marketing Beraterin von hr3. Eine wichtige Rolle nimmt dabei die Morningshow des Senders ein, die ab 11. Januar von Hessens Lieblingsmoderator Daniel Fischer moderiert wird. Er wechselt vom Wettbewerber FFH zu hr3. Sein Start in der hr3 Morningshow wird mit der neuen Kampagne hessenweit kommuniziert. Mit dem Slogan „Hessens Lieblingsmoderator Daniel Fischer zieht um. Ziehen Sie mit.“ spricht der Sender neben den hr3-
Stammhörern, auch die FFH-Hörer sowie die Wechselhörer an und präsentiert sich als Alternative zu FFH.

„Den Senderwechsel von Moderator Daniel Fischer haben wir mit dem Sofamotiv bildlich aufgegriffen. Zwei Möbelpacker tragen ihn auf einem roten Sofa zu seiner neuen Wirkungsstätte“, so Alexander Priebs-Macpherson, Standortleiter Kreation bei Zum goldenen Hirschen Frankfurt.

Bereits seit dem 22. September 2015 ist der von den Hirschen entwickelte neue Claim „hr3 Die Musik in mir“ im Einsatz, mit dem der hessische Radiosender sein klares Profil im Markt kommuniziert. Zum goldenen Hirschen Frankfurt betreut mit hr3, hr1 und hessenschau.de drei Marken des Hessischen Rundfunks.

Quelle: Pressemeldung der goldenen Hirschen

Daniel Fischer ab August 2016 wieder bei FFH (Bild: @FFH)

Daniel Fischer ab August 2016 wieder bei FFH (Bild: @FFH)

Update vom 31. Mai 2016

Nach knapp einem halben Jahr hat Daniel Fischer (39) gemerkt, dass er doch nicht zu hr3 passt und hat die Notbremse gezogen. Er hat hr3 gebeten, den Vertrag aufzulösen und kehrt schon im Sommer zu HIT RADIO FFH zurück. Bis Ende Juli wird Daniel Fischer aber noch bei hr3 moderieren. Danach kommt Tobias Kämmerer zurück und moderiert mit Tanja Rösner die neue hr3-Morningshow. Mehr Informationen dazu hier: Daniel Fischer wieder zurück zu HIT RADIO FFH.

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen