Acht Anbieter für Digitalradio-Multiplex im Rhein-Main-Gebiet zugelassen

Veröffentlicht am 15. Jun. 2011 von unter Pressemeldungen

Die Versammlung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hat in ihrer heutigen Sitzung entschieden, allen acht Antragstellern die Verbreitung ihrer Programme und Dienste über den regionalen DAB-Multiplex im Rhein-Main-Gebiet zu ermöglichen. Kapazitäten wurden zugewiesen an:

  • Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs-KG, Bad Vilbel, („Hit Radio FFH“),
  • Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs-KG, Bad Vilbel („FFH-Seasons”),
  • Frankfurt Business Radio GmbH & Co. Betriebs KG, Frankfurt am Main („ENERGY Rhein-Main“),
  • MainHessen Medien GmbH, Heusenstamm („Radio Fortuna“),
  • Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft e.V., Immenstadt („Radio Horeb“),
  • RADIO BOB GmbH & Co. KG, Kassel („Radio BOB!“),
  • Die Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg („Absolut relax“),
  • MEDIA BROADCAST GmbH, Bonn (Datacast-Plattform).

Sobald die Hessen Digital Radio GmbH (HDR) die notwendigen Aufbau- und Umrüstungsmaßnahmen an den sendetechnischen Anlagen durchgeführt und die erforderlichen Verträge mit den Veranstaltern geschlossen hat, kann der Sendestart erfolgen. Hiermit ist im Herbst 2011 zu rechnen. Mit den zugelassenen Programmen und Diensten ist der hessische Multiplex noch nicht vollständig belegt. Es ist daher beabsichtigt, ungenutzte Kapazitäten voraussichtlich im Spätsommer 2011 erneut durch die LPR Hessen für private Programme und Dienste auszuschreiben.

Über die Senderstandorte Frankfurt am Main/Fernmeldeturm und Großer Feldberg/Taunus können technisch rund 3,6 Millionen Einwohner in Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern erreicht werden.

 

 

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen