Leipzig 1: Lokalradio für Leipzig gestartet

Leipzig 1 heißt das neue Lokalradio für Leipzig, bei der die deutschsprachige Musik im Mittelpunkt steht. “Die besten deutschen Hits und die meisten Leipzig-Infos” ist ein Konzept, dass zum einen eine musikalische Lücke im Leipziger Radiomarkt schließen will und zum anderen ein klares Statement für lokalen Journalismus setzt. Zu hören ist das neue Lokalradio für Leipzig seit 31. Januar 2018 via DAB+ (RADIOSZENE berichtete).

Leipzig 1 setzt auf die Nutzung bestehender Ressourcen und Infrastrukturen. Die Redaktion ist schon seit vielen Jahren Dienstleister sowohl für lokalen Bewegbild- als auch Audio-Content. Leipzig Eins ist ganz eng an den Lokalfernsehsender Leipzig Fernsehen gebunden. Das neue Lokalradio für Leipzig spiegelt einige TV-Inhalte auch im Radio wider, will künftig aber auch neuen Content für beide Formate entwickeln – wie z.B. Audio-/Video Podcasts, Personality-Shows, Aktionen und Gewinnspiele.

Bei Leipzig 1 haben Mark Forster, Max Giesinger und Cro, aber auch Nena, Die Prinzen und die Toten Hosen eine neue Heimat. Neben den besten Deutsch-Pop Hits spielt Leipzig 1  auch Ost-Rock und Musik der Neuen Deutschen Welle – also “das Beste aus 4 Jahrzehnten“. Die Zielgruppe sind Leipzigerin und Leipziger zwischen 30 und 59 Jahre. Auf diese Zielgruppe will sich künftig auch das TV-Programm ausrichten. Inhaltlich bekommen die Hörer immer die meisten Leipzig-Infos, dazu gehören lokale Nachrichten zur vollen Stunde, Service und Wortbeiträge zu den aktuellen Themen die die Leipziger bewegen. Für die strategische Musikplanung und die technische Umsetzung, arbeiten wir mit der IR Media AD GmbH in Potsdam zusammen.

Die Verpackung von „Leipzig 1“ wurde inhouse entwickelt und produziert. Als Station Voice konnten wir Marvin Standke aus Leipzig gewinnen, der mit seiner markanten Stimme sehr gut unserem Produkt passt.

Zum Hintergrund:

Der Betreiber von Leipzig 1. die F.i.S. – Fernsehen in Sachsen GmbH produziert und vermarktet die Lokalsender Leipzig Fernsehen und Chemnitz Fernsehen sowie das Leipziger Fahrgast Fernsehen. Als Video-Dienstleister für die Leipziger Volkszeitung und die Kommunikationsabteilung der Stadt Leipzig werden auch externe Kunden mit den Nachrichten-Inhalten beliefert. Am Leipziger Standort der F.i.S. arbeiten täglich 15 Mitarbeiter.