D-Lux Radio startet am 1. März 2018 mit vielen Promi-DJs

Fast 30 Jahre nach dem Ende des englischen Dienstes von Radio Luxemburg soll 2018 der legendäre Sound von “Luxy 208” wieder lebendig werden mit einem neuen Projekt namens D-Lux Radio. Nicht nur in Großbritannien, sondern auch auch in West- und Ostdeutschland galt das englischsprachige Abendprogramm von RTL in den 1960er, 70er und 80er Jahren als Kult und hat viele Moderatoren von heute beeinflusst. Damals ging es nur über Mittelwelle (1440 kHz/208m) und mit hohem Aufwand (1.300 kW), heute geht das einfacher und kostengünstiger via Internet.

Das dachte auch der Gründer des neuen Programms D-Lux Radio, David Wimble, der viele ehemalige “RTL 208”- und Seesender-DJs dazu bewegen konnte, den Radiosound von von früher heute wieder aufleben zu lassen. So lautet der Slogan auch so wie früher wie in den 60ern: “The Station of the Stars”. Wobei mit Stars heute nicht nur die Musikstars gemeint sind, sondern auch die Radiostars. Denn unter den Moderatoren finden sich beeindruckend viele On-Air-Personalities von früher wie Rob Jones, Mike Read, der die Morgenshow moderieren wird, Mike Knight, Dave Lee Travis, Bob Lawrence, Roger Twiggy Day, Mike Hollis, Peter Antony, Emperor Rosko, Tony Prince, Graham Dene und viel andere mehr. Auch die Musiker Eddy Grant (“Electric Avenue”, “Gimme Hope Jo’anna”) und Cutmaster Swift bekommen eine eigene Show.

In diesem Video stellen einige der Protagonisten ihr neues Projekt vor:

D-Lux Radio ist bereits mit einem Testprogramm im Internet zu hören, das schon sehr vielversprechend klingt. So besteht es nicht nur aus Musik mit Ansagen, sondern ist komplett moderiert inklusive Produktionselementen. Laut Aussagen von Stationsgründer David Wimble hat der Test-Stream bereits alle Erwartungen übertroffen und seit November 2017 seien bereits 4 Millionen Stream-Hits gemessen worden.

Ursprünglich war der 1. Januar 2018 als Sendestart geplant, der offizielle Beginn ist aber nun auf den 01. März 2018 verschoben worden. Bis dahin werden noch viele neue Features auf der Homepage implementiert wie u.a. Video-Blogs. Geplant ist auch die Aktion ‘Personality DJ of the Year’, der/die Gewinner/in erhält eine eigene Show. Außerdem ist man noch immer auf der Suche nach Sponsoren und Werbekunden.

Der mp3-Stream wird zur Zeit noch mit 128 kBits/s übertragen, geplant ist später aber auch ein High-Quality-Stream mit 320 kBIt/s und ein AAC+ Stream.

Update vom 01.01.2018

Toni Prince will laut folgendem Facebook-Eintrag wegen inhaltlicher Differenzen mittlerweile höchstens im Hintergrund mitmischen.

Außerdem nennt sich D-Lux Radio seit 08.01.2018 nun DELUX RADIO und verwendet auch eine neue URL: www.deluxradio.com
Offenbar gab es bei manchen Audio-Playern Probleme mit dem Bindestrich.

Weiterführende Informationen
Homepage
Twitter
Facebook Gruppe
Shoutcast Streamadresse