MA HSH plant neuen DAB+-Multiplex für Hamburg

Veröffentlicht am 03. Jul. 2014 von unter Deutschland, Pressemeldungen

MA HSHAuf seiner gestrigen Sitzung hat der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) die Ausschreibung digital-terrestrischer Übertragungskapazitäten für DAB+ in Hamburg beschlossen.

Die Übertragungskapazitäten umfassen insgesamt 864 Capacity Units und stehen für die 24-stündige terrestrische Verbreitung von privaten Hörfunk- und Telemedienangeboten zur Verfügung. Nach Angaben der Landesmedienanstalt umfasst das Sendegebiet des Multiplexes das gesamte Stadtgebiet der Hansestadt.

Anträge für die Zuweisung einer Übertragungskapazität können sowohl von privaten Veranstaltern als auch von Anbietern einer Programmplattform gestellt werden. Die Zuweisung erfolgt für die Dauer von zehn Jahren. Die Antragsfrist endet am 5. September 2014, 14.00 Uhr

Gegenwärtig ist neben dem bundesweiten Multiplex in Hamburg das Angebot des NDR zu empfangen. Sollte sich auch ein Plattformbetreiber auf die aktuelle Ausschreibung bewerben, so wäre eine deutlich flexiblere Belegung des neuen Kanals denkbar, wie sie gelegentlich gefordert wird. Vorbild für eine unkompliziertere und flexiblere Belegung ist Berlin, wo bereits eine Vielzahl an regionalen Privatsendern on air ist und das Programmangebot bereichert.

Weiterführende Informationen
Der vollständige Ausschreibungstext

Quelle: Pressemitteilung der MA-HSH, ergänzt durch die Redaktion

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,