Wedel Software

Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern mit deutlichem Reichweitengewinn

STUDIO GONG

Die STUDIO GONG kann bei der heute veröffentlichten Media-Analyse „ma 2023 Audio II“ wieder insgesamt ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Mit einer Gesamtreichweite von 2.007 Tsd. Hörern in der Durchschnittsstunde von Montag bis Freitag wurde erneut die Schallmauer von 2 Millionen übersprungen.

Besonders erfreulich sind dabei die Ergebnisse in den Bundesländern Sachsen und Mecklenburg- Vorpommern.

Sachsen Funkpaket

Das Sachsen-Funkpaket kommt bei der ma 2023 Audio II auf eine Gesamt- reichweite von 149 Tsd. Hörern in der Durchschnittsstunde (Mo.-Fr.). Das bedeutet eine Reichweitensteigerung zum letzten Jahr um 21,3 %. Auch in der Zielgruppe 14-49 Jahre kann das Sachsen-Funkpaket auf aktuell 61 Tsd. Hörer (+10,5 %) zulegen.

HITRADIO RTL Sachsen small minDer landesweite Sender HITRADIO RTL Sachsen baut bei der aktuellen Media-Analyse ebenfalls seine Reichweite aus und kommt jetzt auf 132 Tsd. Hörer in der Durchschnittsstunde. Das entspricht einem Plus von 7,6 %. Auch in der jüngeren Zielgruppe der 14-49-Jährigen legt HITRADIO RTL Sachsen noch einmal leicht auf 55 Tsd. Hörer zu.

Ostseewelle

Die Ostseewelle, die in ganz Mecklenburg-Vorpommern sendet, ist einer der großen Sieger der ma 2023 Audio II. Der Rostocker Sender kommt auf eine Gesamt- Reichweite von 160 Tsd. Hörern in der Durchschnittsstunde (Mo.-Fr.). Der Reichweitengewinn zur ma 2022 Audio II liegt damit bei 12,8 %. Noch deutlicher kann die Ostseewelle ihr Ergebnis bei den 14-49-Jährigen verbessern. Mit 85 Tsd. Hörern steht hier ein Plus von 21,9 % zu Buche.

Andreas Lang, Geschäftsführer der STUDIO GONG, gratuliert den Radiomachern zu dieser positiven Entwicklung: „Wir freuen uns mit unseren Partner-Sendern in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern, dass ihr programmliches Engagement Früchte trägt. Die aktuelle Media-Analyse spiegelt dies deutlich wider.“

Andreas Lang (Bild: STUDIO GONG)
Andreas Lang (Bild: STUDIO GONG)

Weiterführende Informationen