94,3 rs2: Zuwachs der Hörerzahlen um 43 Prozent

Veröffentlicht am 12. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

Der Radiosender 94,3 rs2 konnte in der heute veröffentlichten Media-Analyse (ma) seine Position erneut deutlich ausbauen. Mit 162.000 Hörern in der Durchschnittsstunde hören jetzt 43,4 Prozent mehr Berliner und Brandenburger den Familiensender als vor einem Jahr. 94,3 rs2 behauptet sich damit als einer der Top drei Sender auf dem Berliner Radiomarkt.

„Das ist ein schönes Ergebnis.“, freut sich Christian Schalt, Geschäftsführer von 94,3 rs2. „Wir haben das Programm in den letzten zwei Jahren umstrukturiert und das zahlt sich jetzt aus. Viele unserer Programmmaßnahmen, wie die Einführung unserer neuen Morgensendung „Mein Morgen mit Katrin Schifelbein und Alexander Purrucker“, haben große Zustimmung am Markt erfahren. Mein Dank geht an das gesamte Team. Es ist eine große Freude, mit einer so sympathischen und professionellen Mannschaft zusammen zu arbeiten.“

Zweimal im Jahr führt die ag.ma die Media-Analyse (ma) durch. Die in der ma veröffentlichten Daten sind zum einen die Grundlage für die Berechnung der Werbepreise und zum anderen dienen sie der Mediaplanung.

Zu beachten ist bei dem Vergleich dieser Zahlen mit denen der preisbildenden ma 2010 Radio II vom Sommer 2010 die Veränderung in der Methode der Erhebung seit diesem Jahr. Seit der ma 2011 Radio I werden die Planungsdaten erstmals auf Basis Montag bis Freitag, sowie Samstag und Sonntag dargestellt. In allen vorherigen Veröffentlichungen wurde der Durchschnittswert Montag bis Samstag beschrieben. Hauptgrund dieser Veränderung ist es, den Wünschen der Werbewirtschaft nachzukommen.

Um eine Vergleichbarkeit mit den Zahlen der Veröffentlichung, der ma 2010 Radio II, zu schaffen, wurden diese Daten nochmals der neuen Methode angepasst und sind unter: www.media-analyse.rms.de detailliert einzusehen.

Quelle: ma 2011 Radio II im Vergleich ma 2010 Radio II neue Konvention

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen