DAB+ mobil erleben und die Deutschlandfunk Radionacht entdecken

Veröffentlicht am 06. Sep. 2013 von unter Pressemeldungen

Digitalradio-Logo2011-small„Deutschlandradio mobil“: Unter diesem Motto tritt Deutschlandradio auf der weltweit größten Messe für Consumer Electronics, der IFA von 6. bis 13. September 2013 in Halle 2.2 auf. Deutschlandradio, das mit den drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen im Digitalradio (DAB+) zu hören ist, stellt neben neuen digitalen portablen Empfangsgeräten auch Lösungen zum mobilen Empfang der Programme im Auto vor.

Das Digitalradio revolutioniert seit bald zwei Jahren die Radiowelt. Der Hörfunk ist nicht mehr auf knappe und teure UKW-Frequenzen festgelegt, sondern sendet seine Programme über DAB+. Mit 13 bundesweiten privaten und öffentlich-rechtlichen Hörfunkprogrammen, über 60 regionalen Programmen der ARD und weiteren privaten lokalen und regionalen Programmen bietet das Digitalradio durch den digitalen Verbreitungsweg seinen Hörern eine deutlich größere Programmvielfalt.

DRadio präsentiert DAB-Radios

Intendant Dr. Willi Steul auf dem Digitalradio-Stand der IFA. Foto: © Bettina Straub

Mit DAB+ bietet das Digitalradio Zusatzdienste, wie zeitgemäße Verkehrsmeldungen, die als Datendienst über das „TPEG-Protokoll“ an das Navigationsgerät übertragen werden. Die „Journaline“ übermittelt Nachrichten, Wetter, Sportergebnisse als Text und über den elektronischen Programmführer (EPG) erhält der Fahrer detaillierte Angaben zum Programm. Digitalradio sendet in absolut störungsfreier Empfangsqualität, es ist auch im Auto absolut knister- und rauschfrei. Zudem ist Deutschlandradio auch über Ländergrenzen hinweg auf derselben Frequenz 5C empfangbar.

Einen weiteren Themenschwerpunkt des Messeauftritts bildet die „Deutschlandfunk Radionacht“. Die Moderatoren des Wort- und Nachtprogramms präsentieren von kurz nach Mitternacht bis zu den „Informationen am Morgen“ um 5.00 Uhr aktuelle Neuigkeiten und ausgesuchte Sendungen des Vortags. Am Wochenende steht die Musik im Vordergrund. Die Moderation ist persönlich, erzählend und ruhig, was die Radionacht zu einem besonderen Hörerlebnis macht.

 

Digitalradio-Multiplex 2013

Empfangsgebiet des nationalen Digitalradio-Angebots. Quelle: Deutschlandradio

Quelle: Pressemitteilung Deutschlandradio

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,