Ehemaliger Morgenmän Franky nach über 2 Jahren wieder on air

Am Donnerstag, den 16. November 2023, war die bekannte Stimme von Franky wieder in einem Radioprogramm zu hören. Grund war der Besuch beim Webradio PROJECT BÄM ON AIR in Hannover/ Laatzen. Franky und Moderator Phil Savier haben sich auf einer Musicalveranstaltung getroffen, wo es schnell zu der Idee und Einladung in das Sendestudio gekommen war.

Der ehemalige Morgenmän Franky besuchte das Webradio PROJECT BÄM ON AIR.

„Als noch junger und kleiner Sender war es für mich eine Ehre mit jemanden wie Franky eine zweistündige Show zu moderieren“, sagt Phil Savier, der Radio PROJECT BÄM ON AIR mit viel Liebe und Kreativität dieses Jahr gegründet hat und leitet.

Franky und Phil Savier, der Radio PROJECT BÄM ON AIR mit viel Liebe und Kreativität dieses Jahr gegründet hat und leitet.

In einem Video auf seinen Sozialen Netzwerken kündigte Franky seinen Besuch im Sender an und teilte auch seine Begeisterung dafür, den jungen Sender zu supporten. Weil der ehemalige Morgenmän lange nicht im Radio moderiert hat, überlegte sich die Redaktion drei Prüfungen für Moderatoren. In den Kategorien Wetter, Spontanität und Seriosität gab es jeweils eine Aufgabe zu schaffen. „Natürlich stand gute Unterhaltung mit Witz im Vordergrund“, sagt Phil Savier.

Der Sender „PROJECT BÄM ON AIR“ verbreitet als Webradio seit diesem Jahr ein professionelles Vollprogramm mit Nachrichten, Service und positiver Unterhaltung.

„Das wichtigste ist, dass unsere Hörerinnen und Hörer stehts einen Mehrwert bei den Themen erhalten. Eher negative Themen laufen bei uns nur in den stündlichen Nachrichten. Ich habe das Gefühl, dass wir da das richtige Gespür haben. Auch wenn der Aufbau eines neuen Senders kein Kindergeburtstag ist“. ergänzt Savier.

Besonderes Alleinstellungsmerkmal von Project Bäm On Air ist der Claim „Da tanzt sogar die Oma“. Savier hat auch seine inzwischen 94 jährige Oma als einen Teil der Stationvoice verewigt. Auch Franky lobte das besondere Konzept und sagte in der Sendung, dass er gerne wieder kommt.

PROJECT BÄM ON AIR-LogoPROJECT BÄM ON AIR: „UKW und DAB+ Sendeplätze schwer zu realisieren“

Auch wenn Savier regelmäßig mit der niedersächsischen Landesmedienanstalt telefoniert, ist die Ausstrahlung über UKW oder DAB+ noch ein weit entfernter Traum. „Mein letzter Stand ist, dass in Niedersachsen keine Ausschreibungen geplant sind. Sollte das der Fall werden, benötigen wir einen dritten Gesellschafter der das Projekt unterstützt und investiert.“, so Savier.

Quelle: PROJECT BÄM ON AIR

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report