Werbeerlöse September: Radio macht weiter Boden gut

Veröffentlicht am 17. Okt. 2021 von unter Deutschland

Der nahende Herbst sorgte im September für weitere Belebung bei den Werbeeinbuchungen im Hörfunk. Dies geht aus dem gerade veröffentlichen Report von The Nielsen Company (Germany) hervor. Demnach errechnete das Hamburger Werbestatistikunternehmen für die Gattung Radio Bruttoerlöse von 207.147 Tsd. Euro (2020: 190.224 Tsd. Euro). Dies entspricht einem Plus von rund 8,9 Prozent!  

Der Werbeklima in Deutschland hellt sich weiter auf und verzeichnet im September 2021 erneut einen kräftigen Umsatzschub von 12,9 Prozent. Insgesamt erwirtschaftete die Werbewirtschaft über alle Medienklassen hinweg circa 3.714.192 Tsd. Euro (2020: 3.290.365 Tsd. Euro). Der Aufschwung beim Werbezeitenverkauf wird weiter maßgeblich durch das Fernsehen getragen, das erneut deutlich um 19 Prozent zulegte. Aber auch die Out Of Home Medien, die Zeitungen und Publikumszeitschriften befinden sich fortgesetzt im Aufwind. 

Von Januar bis September generiert Radio Umsätze in Höhe von 1.291.113 Tsd. Euro. Mit einem sich weiter verringernden Minus von jetzt rund 2,7 Prozent gegenüber dem Pandemie-Jahr 2020 darf die Branche bis Jahresende nun sogar auf ein positives Ergebnis jenseits der schwarze Null hoffen.  

Download (XLS)

Tags: , , , ,