Werbeerlöse September: Radio erreicht als einzige Mediengattung Pluszone

Veröffentlicht am 19. Okt. 2020 von unter Deutschland

Auch im Vormonat behauptet sich der Hörfunk am Werbemarkt. Während der Gesamtmarkt weiter im Minus verharrt, wuchsen die Umsätze im ersten Herbstmonat September erneut an! 

Dies geht aus dem gerade veröffentlichen Report von The Nielsen Company (Germany) hervor. Demnach errechnete das Hamburger Werbestatistikunternehmen für die Gattung Radio im neunten Monat 2020 Bruttoerlöse von 186.099 Tsd. Euro (2019: 180.989 Tsd. Euro). Dies entspricht einem Plus von 2,8 Prozent! Zwar hat sich der prozentuale Zuwachs im Vergleich zu den Vormonaten verringert, bemerkenswert bleibt dennoch die Tatsache, dass Radio als einzige Mediengattung überhaupt Zugewinne im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaften konnte! Selbst die bisherigen Erfolgsmedien Fernsehen und Online wurden von der weiterhin trüben Stimmung am Werbemarkt eingeholt.

Über alle Medienklassen hinweg wurden im September 2020 rund 3.130.993 Tsd. Euro in Werbung investiert (2019: 3.281.510 Tsd. Euro). Dies entspricht einem Rückgang von –4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Von Januar bis September 2020 erwirtschaftete Radio bislang 1.300.528 Tsd. Euro, was einem kumulierten Minus gegenüber dem Vorjahr von rund 6,0 Prozent entspricht (2019: 1.384.021 Tsd. Euro).

Download
Bereinigter Werbetrend Nielsen September 2020 (XLS)

Tags: , , , ,