Die Radiomacher 14: Interview mit 88.6-Chef Thomas Korponay-Pfeifer

Veröffentlicht am 23. Sep. 2018 von unter

Thomas Korponay Pfeifer begann seine Radio Karriere vor 23 Jahren – wie viele andere heutige Radio-Personalities auch – beim Einkaufsradio RadioMAX. Im RADIOSZENE-Interview verrät der neue Programmchef von 88.6, wie er zum ersten Mal bei diesem Sender anheuerte und den Sendestart „verschlief“ und über den Umweg über ORF Radio Wien und KRONEHIT wieder zurückfand zum Sender, wo das Leben rockt.

Thomas Korponay-Pfeifer (Bild: radio 88.6/David Bitzan)

Thomas Korponay-Pfeifer (Bild: radio 88.6/David Bitzan)

Neben 88.6 ist mit ROCK ANTENNE ein weiterer Rocksender in Wien via Antenne zu empfangen – wenn auch nur via DAB+. Thomas Korponay-Pfeifer sieht das aber noch nicht als Problem, da die ROCK ANTENNE erstens doch etwas rocklastiger ist und über DAB+ natürlich (noch) nicht sehr viele Hörer erreicht. Auch wenn 88.6 auch österreichweit über DAB+ zu hören sein wird, habe Digitalradio noch nicht „oberste Priorität“. Dringlicher seien die Online-Aktivitäten wie Streaming-Channels und Skills für Smart Speaker. Hier ist das Interview in voller Länge im neuen RADIOSZENE-Podcast.

 

So kann der Podcast abonniert werden: