Zehnter Campus-Radio-Preis der Landesanstalt für Medien NRW

Veröffentlicht am 15. Nov. 2011 von unter Pressemeldungen

Nominierte stehen fest – Tagung und Preisgala am 26. November in Aachen

Die Nominierten für den diesjährigen Campus-Radio-Preis der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) stehen fest. Der Preis wird am Samstag, den 26. November 2011, in der Katholischen Hochschulgemeinde Aachen vergeben – als Anerkennung für Programmleistungen der nordrhein-westfälischen Hochschulradios.

 

Ausgezeichnet werden damit zum zehnten Mal herausragende Beiträge in den Kategorien: „Moderation“, „Hochschule“, „Wissenschaft“ und „Kreative Programmleistung“. Darüber hinaus gibt es einen Preis für die beste „Crossmediale journalistische Umsetzung eines Themas“.

Die Nominierten im Überblick:

Kategorie „Moderation“

  • „Frührausch“ Miriam Berger (Kölncampus)
  • „Coffeeshop“ Stefan Eising, Tobi Zervos (Radio Q, Münster)
  • „Toaster – Der Morgen ohne Grauen“ Martin Meuthen (eldoradio*, Dortmund)

Kategorie „Hochschule“

  • „Teddybärkrankenhaus“ Katrin Schüßler (CT das radio, Bochum)
  • „Rallye zur Uni“ Johannes Mehne, Florian Riesewieck, Laura Zacharias (eldoradio*, Dortmund)
  • „Sondersendung: Abschaffung der Studiengebühren“ Sascha Wandhöfer und das Radio Q-Team (Radio Q, Münster)

Kategorie „Wissenschaft“

  • „Die Phänomenologie des Alltags – alles was wir wissen können“ Daniela Bohn, Natascha Kempken, Astrid Menz, Julian Schreiber (CampusFM, Duisburg-Essen);
  • „Der Organspendeausweis – eine Entscheidung fürs Leben“ Matthis Dierkes, Franzi Fiedler, Fabian Karl (eldoradio*, Dortmund);
  • „Radio Q – History“ Matthias Friedmann, Henrik Kipshagen, Christine Krüger, Daniel Meyer, Astrid Mohr, Cornelia Pfeifer, Frank Schlegel, Philipp Spreckels (Radio Q, Münster)

Kategorie „Kreative Programmleistung”

  • „Der bonncampus 96,8 WG-Contest 2011“ Carolin Arnold, Thomas Knetsch, Gero Simone (bonncampus 96,8);
  • „rudirockt“ Ina van der Biesen, Anja Rose (Hochschulradio Aachen);
  • „Park and Play” Heiko Fritz, Bengin Korkmaz, Kristina Reymann (Kölncampus)

Kategorie „Crossmediale journalistische Umsetzung eines Themas“

  • „Tsunami im Pazifik“ Clemens Küpper, Matthias Rehbein (radio96acht Bonn)

Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury

  • „Die Gedanken sind frei” – von der Freiheit und Unfreiheit der Presse“ Christian Esser, Lisa Mattil (bonncampus 96,8)

Dotiert sind die Auszeichnungen mit einem Preisgeld in Höhe von je 1.250,- €. Zusätzlich kann die Jury Anerkennungspreise vergeben, die mit jeweils 800,- € dotiert sind. Darüber hinaus erhalten die Preisträger eine Skulptur, die von der Künstlerin Sandra-Nicole Hoitz entworfen wurde. Alle Preisträger erhalten darüber hinaus eine Urkunde. Wer von den Nominierten tatsächlich einen Preis erhält, wird am Abend des 26. November bekannt gegeben.

Mitglieder der Jury:

  • Matthias Felling (freier Journalist und Medienpädagoge, Köln),
  • Gudrun Gehl (Chefredakteurin Radio 90,1, Mönchengladbach; Vorsitzende der Jury),
  • Kate Maleike (Redakteurin, „Campus & Karriere/PISAplus“, Deutschlandfunk, Köln),
  • Wolfgang Sabisch (Programmleitung M94.5, München).

Der Preisverleihung vorgeschaltet ist eine Fachtagung zu Themen aus dem Hochschulrundfunk.

Programm und Anmeldung

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen