HAM Radio Friedrichshafen 2014 im Juni

Veröffentlicht am 23. Jan. 2014 von unter Event-Tipps

HAM Radio smallSignale aus möglichst großer Entfernung empfangen – darum geht es im Juni in Friedrichshafen. Doch die Radiosignale, die hier gehört werden, stammen nicht nur von klassischen Rundfunksendern, sondern von Funkamateuren.

Im Juni werden in den Messehallen am Bodensee zum 39. Mal Aussteller aus der ganzen Welt erwartet. Das diesjährige Thema lautet “Amateurfunk kreativ” und soll besonders die Funkinteressierten locken, die an Selbstbauprojekten interessiert sind – oder zumindest gelegentlich den Lötkolben schwingen. Hinzu kommen u.a. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Amateur Radio Club (DARC) 40 Vorträge und mehrere Treffen.

114_HAMRADIO2013

Foto: (c) HAM Radio

Jedoch dürfte die Ausstellung nicht nur für Funkamateure interessant sein: Auch für Radiointeressierte, die sich für die Geschichte des Hörfunks oder den Rundfunkfernempfang (“DXing”) begeistern, verspricht die HAM Radio 2014 verschiedene Stände und Aussteller. Dazu gehört u.a. die ADDX e.V., die mit dem “Radio-Kurier” die derzeit einzige Zeitschrift herausgibt, die sich mit der internationalen Radioszene beschäftigt. Außerdem sind von mehreren Herstellern auch sogenannte Software Definied Radios zu erwarten, Radioempfänger also, die am Computer dank verschiedener Softwares mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet und erweitert werden können. Dazu gehört u.a. der australische Hersteller “Winradio”, andere namhafte Aussteller waren zum Beispiel Kenwood oder ICOM. Jedoch musste die HAM Radio in den vergangenen Jahren sich auch von einigen Ausstellern verabschieden. So entschied sich im vergangenen Jahr der Elektronik- und Funkhändler “WiMo” dazu, keinen Stand mehr in Friedrichshafen zu buchen. Einige Besucher kritisierten in den vergangenen Jahren zudem einige Aussteller, die sich im Rahmen des sogeanannten Funkflohmarkt mit fachfremden Produkten präsentierten. Jedoch dürfte diese Ausstellung auch in diesem Jahr wieder für einige Radioenthusiasten und Funker eine Fundgrube für historische Empfangs- und Sendetechnik sowie elektronische Bauteile darstellen. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben der Messegesellschaft und des DARC 15.300 Besucher gezählt.

Die HAM Radio 2014 ist vom 28. bis 30. Juni von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet (Sonntags nur bis 15.00 Uhr). Eine Tageskarte kostet 9 Euro.

Weiterführende Informationen
Offizielle Homepage (Ausstellerverzeichnis und Vortragsprogramm wird zeitnah aktualisiert)

Bildergalerien: Messerundgang von Christoph Ratzer

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,