Interview mit Torsten Zarges zum Deutschen Radiopreis 2023

Der Deutsche Radiopreis wird am Donnerstag, 7. September 2023, ab 20 Uhr verliehen. Die 14. Radiopreis-Gala findet erstmals im Muscial Theater Neue Flora in Hamburg statt. Durch die Show führt zum ersten Mal die Entertainerin Katrin Bauerfeind.

Deutscher Radiopreis 2023

Unser Redakteur Christopher Deppe spricht im Vorfeld der großen Preisverleihung in Hamburg mit dem Vorsitzenden der Nominierungskommission und der Radiopreis-Jury Torsten Zarges in einer neuen Folge des RADIOSZENE-Podcasts über die vielen eingereichten Beiträge, die dieses Jahr einen Rekord erreicht haben.

Torsten Zarges (Bild: © Deutscher Radiopreis)
Torsten Zarges (Bild: © DWDL)

Was die Radiopreis-Jury dieses Jahr besonders überrascht hat und wie gut die neue Kategorien „Bestes Musikformat“ und „Bestes Entertainment“ angenommen wurde, erklärt Zarges in diesem Podcast-Episode. Aber natürlich darf er keine Details verraten, um die Spannung bis Gala am Donnerstagabend aufrecht zu erhalten.

Torsten Zarges über den Trend der „Nachrichtenvermeidung“

Zarges ortet bei den Radiosendern das Phänomen der Nachrichtenvermeidung. Wegen Krieg, Klimakrise und Inflation würden ernste Nachrichtenthemen statt im linearen Programm ausführlicher in On Demand-Medien wie Podcasts verlagert.

Hier gibt es das RADIOSZENE-Interview mit Torsten Zarges in voller Länge:


Jetzt den Podcast hier abonnieren!

Listen to Spotify

google podcasts badge

Weiterführende Informationen