Wedel Software

Audiopreis NRW 2023: Das sind die Nominierten

Die Landesanstalt für Medien NRW verleiht in diesem Jahr wieder den Audiopreis als Auszeichnung für herausragende Audiobeiträge aus Nordrhein-Westfalen.

Audiopreis-2023 der Landesmedienanstalt für Medien NRW

Mit dem Audiopreis soll die Wertschätzung für herausragende Leistungen der Autorinnen und Autoren sowie Produzentinnen und Produzenten von Audio-Inhalten aus NRW zum Ausdruck gebracht werden. Neben Beiträgen aus dem privaten Hörfunk in Nordrhein-Westfalen können auch freie Produktionen, Podcasts oder Social Media-Angebote für den Preis eingereicht werden.

Der Audiopreis wirde in folgenden Kategorien verliehen:

  • Recherche (gestiftet vom DJV NRW e. V.)
  • Vor Ort (gestiftet vom Verband Lokaler Rundfunk in NRW e. V.)
  • Information und Wissen (gestiftet vom Verband der Betriebsgesellschaften in NRW e. V.)
  • Moderation (gestiftet von ANTENNE NRW GmbH & Co. KG)
  • Unterhaltung (gestiftet von der Landesanstalt für Medien NRW)
  • Nachwuchs (gestiftet von der Landesanstalt für Medien NRW)

Auch die besten und kreativsten Einreichungen im Bereich „Werbung“ werden in diesem Jahr wieder ausgezeichnet. Mit dem Audiopreis ausgezeichnet werden der beste Einzelspot (gestiftet von SpotCom GmbH & Co. KG) sowie die beste Kampagne (gestiftet von radio NRW).

Außerdem wird der „Preis der evangelischen Kirchen und katholischen Kirche“ sowie der „Sozialpreis“ (gestiftet von der Freien Wohlfahrtspflege NRW) vergeben.

Das Ziel des Audiopreises ist es, neue Wege und publizistische Qualität bzw. Qualität und Innovation in der Werbung zu fördern.

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden bei der feierlichen Preisverleihung am 22. September 2023 mit einem Geldpreis in Höhe von jeweils 2.500 € ausgezeichnet.


Das sind die nominierten des Audiopreis NRW 2023

Die Jurys haben entschieden und die Nominierten für den Audiopreis 2023 stehen nun fest. Aus mehr als 230 Einreichungen haben die unabhängigen Jurys in den vergangenen Wochen diese 30 besonders herausragenden Beiträge ausgewählt, die eine Chance auf den Gewinn des Audiopreises haben.

RECHERCHE

Nominiert sind:

„Fakenews. Aus Paderborn in die ganze Welt“
Tobias Fenneker
Radio Hochstift

„13-teilige Podcast Serie „Frauke Liebs“
Dominik Stawski
RTl+ Musik/ Stern

„Das fragwürdige Russland Geschäft. Claas und die EU-Sanktionen“
Tobias Fenneker
Radio Hochstift
Dieser Preis wird vom DJV NRW e. V. gestiftet.

VOR ORT

Nominiert sind:

„Viel Schönes dabei- Hören, was andere machen mit einer Reisereportage entlang des Rhein, Staffel 2“
Bastian Schröder
Podcast „Viel Schönes dabei“

„Die Lippewelle Heldenhelfer“
Simon Brinkmann, Simone Niewerth, Philipp Kania, Lena Heße und Jens Heusener
Radio Lippewelle Hamm

„Die Sprengung der Rahmedetalbrücke – Livereportage vom Moment X“
Ralf Schaepe
Radio Hagen

Der Preis wird vom Verband Lokaler Rundfunk in NRW e. V. gestiftet.

INFORMATION UND WISSEN

Nominiert sind:

„Ein Vormittag entlang der BB54. Wie geht es den Menschen im Hagener Süden – entlang der Ausweichstrecken?“
Robin Hiermer
Radio Hagen

„Ein Anruf – 60.000€ ärmer“
Nico Jansen
Radio Bonn Rhein Sieg

„Unsere Zukunft – Leben mit dem Klimawandel „Der Straßenbauarbeiter“ „
Nina Tenhaef
Radio NRW

Dieser Preis wird vom Verband der Betriebsgesellschaften in NRW e. V. gestiftet.

UNTERHALTUNG

Nominiert sind:
„Das „OWL Duell“- wer fährt besser Auto?“
Pia Walkenhorst
Radio Herford, Radio Westfalica & Radio Lippe

„90/1 Fragen“
Rahaf Al Hamdan
Radio 90.1 Mönchengladbach

„Radio Bonn/Rhein-Sieg Plus, das Premium Modell als April Scherz“
Nico Jansen
Radio Bonn/Rhein-Sieg

Der Preis wird von der Landesanstalt für Medien NRW gestiftet.

MODERATION

Nominiert sind:

Kevin Mosterts
Antenne Unna

„Radio K.W. am Morgen Lena Semrok & Torben Wiedenhaupt“
Lena Semrok & Torben Wiedenhaupt
Radio K.W.

„Best of „RADIO WMW am Nachmittag mit Sina Kuipers“
Sina Kuipers
Radio WMW

Der Preis wird von ANTENNE NRW GmbH & Co. KG gestiftet.

NACHWUCHS

Nominiert sind:

Jonas Rieck
Radio Herford, Radio Westfalica

„Ihrer Zeit voraus: Jeanne“
Lucile Gagniere
Audio Alliance/ RTL+

„EriXperiment“
Eric Sommer
Radio Bonn/Rhein-Sieg
Der Preis wird von der Landesanstalt für Medien NRW gestiftet.

WERBUNG: EINZELSPOT

Nominiert sind:

„Nummer 32 von Jackson Pollock“
Helene Pawlitzki
Produktion: Rheinische Post
Auftraggeber: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Rheinpegel-Podcast

„Deine Benefits“
Mathias Milberg
Produktion: Mathias Mersch/ audio media servce GmbH & Co.KG
Auftraggeber: Schüco International KG
Radio Bielefeld „Am Morgen“

„Partner für Pflege“
Jochen Sander
Produktion: Björn Brunzel / Schulte & Enkmann Medien Service GmbH
Auftraggeber: Extreme Worker
Audio Online

Der Preis wird von NRW Audio GmbH & Co KG. (NRW1) gestiftet.

WERBUNG: KAMPAGNE

Nominiert sind:

„Das Antenne Münster-Hit-Gedicht“
Dirk Felder, Stefan Feldhoff, Gerrit Nissen
Produktion: Gerrit Nissen
Auftraggeber: HIT Handelsgruppe GmbH & Co, Münster
Antenne Münster

„Jobhopper im Rheinland“
Dominik Becker, Lara Chamolly, Silvio Bernadowitz, Heike Beckmann, Ka Lai Chan
Produktion: Dominik Becker, Lara Chamolly/ Media Generation, Köln
Auftraggeber: Kölner Stadt-Anzeiger Medien
Rheinland Kombi Köln

„Sprachen lernen mit Babbel“
Helene Pawlitzki
Produktion: Rheinische Post
Auftraggeber: Babbel GmbH
Rheinpegel-Podcast
Der Preis wird von radio NRW gestiftet.

PREIS DER EVANGELISCHEN UND KATHOLISCHEN KIRCHE

Der „Preis der evangelischen und katholischen Kirche” in Nordrhein-Westfalen würdigt Medienschaffende für herausragende Audio-Produktionen. Es werden Beiträge ausgezeichnet, die sich am christlichen Menschenbild orientieren und die Grundwerte unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens thematisieren. Die Beiträge können ethische Fragen oder soziale, caritative, religiöse oder wertevermittelnde Themen aufgreifen.

Nominiert sind:

„Eine Familie bricht ihr Schweigen““ (Podcast)
Helene Pawlitzki und Stefani Geilhausen
Rheinpegel – der Düsseldorf-Podcast der Rheinischen Post

„Interview mit einem Polizeiseelsorger“
Julia Winterfeld
Radio Vest

„Kinder trauern anders – Die Hopi-Kids – eine Trauergruppe speziell für Kinder im christlichen Hospiz in Hamm“
Simone Niewerth
Radio Lippewelle Hamm

Der Preis wird von der Freien Wohlfahrtspflege NRW gestiftet.

SOZIALPREIS

Mit dem „Sozialpreis“ werden herausragende redaktionelle Produktionen zu einem sozialen Thema prämiert. Ausgezeichnet werden Beiträge zu einem sozialen Thema, die sich mit den besonderen Situationen oder Problemen Not leidender und sozial benachteiligter Menschen in Nordrhein-Westfalen auseinander setzen. In den Beiträgen sollten auch Lösungen aufgezeigt werden, insbesondere durch Beratungs- und Unterstützungsleistungen der sozialen Infrastruktur.

Nominiert sind:

„Wir sind keine Aliens! Man sollte uns was zutrauen!“
Ayla Marie (und Sina Kuipers)
Radio WMW

„Der Alltag mit Essstörungen – Wie das Leben mit der Krankheit aussieht und wo es Hilfe gibt“
Lena Leite
Radio Hochstift

„Wir haben Depressionen.“
Tobias Fenneker
Radio Hochstift

Der Preis wird von der Freien Wohlfahrtspflege NRW gestiftet.

Weiterführende Informationen