Radio Leverkusen drei Mal für den NRW-Audiopreis nominiert

Veröffentlicht am 22. Aug. 2022 von unter Deutschland

Radio Leverkusen steht gleich mehrfach im Finale des NRW-Audiopreises 2022. Die Jury des bedeutendsten Preises für Hörfunk und Audio in NRW hat den Sender insgesamt drei Mal nominiert.

In der Kategorie „beste Moderation“ können die Morgenmoderatoren Jenny Weißenfels und Sebastian Poullie auf die Auszeichnung hoffen. Damit zählen sie zu den besten Radiomoderatoren in NRW.
Frisch auf Sendung und schon nominiert

Seit gerade einmal vier Monaten stehen Jenny Weißenfels und Sebastian Poullie als neues Morning-Show-Duo für die Leverkusenerinnen und Leverkusener vor dem Mikrofon und prompt gibt es dafür die erste Nominierung.

Jenny Weißenfels & Sebastian Poullie (Bild: ©Radio Leverkusen)

Jenny Weißenfels & Sebastian Poullie (Bild: ©Radio Leverkusen)

„Wir weigern uns, Hintergrundrauschfunk zu machen. Stattdessen wollen wir als Kinder der Stadt kreative Drehs, gute Gags und die wichtigsten Infos liefern – und das mit Haltung und Authentizität“, sagt Sebastian Poullie. „Nicht nur Radio Leverkusen wollen wir so ein Profil und eine Identität geben, sondern auch der Stadt und dafür sorgen, dass es richtig Spaß machen kann, Leverkusener zu sein“, ergänzt Jenny Weißenfels. Eine Art des Radiomachens, die auch die Jury des NRW-Audiopreises überzeugt hat.

Die Praline für Leverkusen

Die zweite und dritte Nominierung hat Radio Leverkusen in der Kategorie „Promotion“ erhalten. Die Jury hat hier die „Leverküsschen“ für preiswürdig erachtet. Die Praline für Leverkusen haben Radio Leverkusen und die Bäckerei und Konditorei Willeke gemeinsam mit Hörerinnen und Hörern von Radio Leverkusen kreiert, zum selbst Genießen, Verschenken oder als nettes Mitbringsel. 10% vom Verkaufspreis kommen im Rahmen der Aktion Lichtblicke Familien und Kindern in Not zu Gute.

Zudem wurde Radio Leverkusen und die anderen sechs Rheinland-Lokalradios für die gemeinsame Aktion „Natürlich ins Tiny House“ nominiert. Dafür hat Radio Leverkusen ein Tiny-House am Schloss Morsbroich aufgestellt und eine Übernachtung darin verlost.

Auch der neue Chefredakteur ist nominiert

Michael Thuge (Bild: ©Radio Leverkusen)

Michael Thuge (Bild: ©Radio Leverkusen)

Neben diesen drei Nominierungen ist Radio Leverkusen bei dem diesjährigen Audiopreis auch ein viertes Mal vertreten. Der neue Chefredakteur Michael Thuge ist mit seiner Reportage über die aktuelle Situation der Pflegebranche in der Kategorie „Sozialpreis“ nominiert. Michael Thuge ist seit Juni 2022 Chefredakteur von Radio Leverkusen und hatte die einstündige Reportage zuvor als freier Journalist für Radio Siegen erarbeitet.

Der NRW-Audiopreis wird jährlich von der Landesanstalt für Medien vergeben. Es ist der bedeutendste Preis im Hörfunk und Audiomarkt Nordrhein- Westfalens. Die Verleihung findet im Rahmen einer festlichen Gala am 23. September in Düsseldorf statt.

Quelle: Radio Leverkusen-Pressemeldung

Weitere Nominierungen für den Audiopreis 2022

Tags: , ,