Tag-Archiv: Landesanstalt für Medien NRW

DAB+ NRW: Statt Domradio WDR2 mit weiteren Lokalzeiten

DAB+ NRW: Statt Domradio WDR2 mit weiteren Lokalzeiten

Veröffentlicht am 05. Jul. 2020 von .

0

In den Frühstunden des Mittwochs (1.7.) verabschiedete sich das „Domradio“ von seinen DAB+ Hörern in Nordrhein-Westfalen. Die freigewordene digitale Übertragungskapazität wird der WDR für seine Programme nutzen. Ab Montag (6.7.) werden alle WDR-Lokalzeiten auf DAB+ aufgeschaltet. Anbieter kommerzieller landesweiter Hörfunkprogramme warten weiterhin auf eine Ausschreibung digitaler Programmplätze durch die Landesanstalt für Medien NRW (LfM NRW). […]

weiterlesen

NRW: Bei DAB+ und UKW ist Bewegung in Sicht

NRW: Bei DAB+ und UKW ist Bewegung in Sicht

Veröffentlicht am 08. Jun. 2020 von .

0

Trotz Corona-bedingter Werbeflaute schaltet NRW bei der Fortentwicklung der Radiolandschaft einen Gang höher. Im August erwartet die Landesanstalt für Medien NRW (LfM), das Lizenzierungsverfahren für das erste, länger geplante DAB-Multiplex auf die Schiene setzen zu können, sagt LfM-Sprecher Peter Widlok. Für den Frequenzblock ist der Kanal 9D vorgesehen, erfuhr Stefan Kleinrahm vom Düsseldorfer Konsortium „Mehr […]

weiterlesen

Lage ist ernst: Werbeumsätze brechen in NRW drastisch ein

Lage ist ernst: Werbeumsätze brechen in NRW drastisch ein

Veröffentlicht am 09. Apr. 2020 von .

0

Die akuten wirtschaftlichen Probleme der lokalen Hörfunkveranstalter in NRW sind auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie zurückzuführen, nachdem sich die Zahlen im Januar und Februar zunächst positiv entwickelten. Das zeigt die Auswertung der Risikoanalyse, die die Landesanstalt für Medien NRW in Abstimmung mit der Staatskanzlei NRW in der vergangenen Woche durchgeführt hat.

weiterlesen

DAB+ Start in NRW verschoben auf 2020

DAB+ Start in NRW verschoben auf 2020

Veröffentlicht am 29. Jul. 2019 von .

0

Nach uns vorliegenden Informationen verzögert sich aber die Ausschreibung der DAB+ Frequenzen in NRW, da die Bundesnetzagentur sie dem Land bisher noch nicht zur Verfügung stellen konnte. Es gebe bisher noch keine schriftliche Bestätigung zur Frequenzkoordination des DAB+ Kanals 9 mit den Nachbarländern Belgien und den Niederlanden.

weiterlesen

DJV-NRW unterstützt Neustart des Medientreffs NRW

DJV-NRW unterstützt Neustart des Medientreffs NRW

Veröffentlicht am 06. Jun. 2019 von .

0

„Der Medientreff in diesem Jahr hat wieder gezeigt, wie enorm wichtig es für die Akteure aus dem Lokalfunk NRW ist, aus dem Alltagsgeschäft einmal heraus zu kommen und sich neue Ideen und Input von außen zu holen.“ Volkmar Kah, Geschäftsführer des Deutschen Journalisten-Verbandes, Landesverband NRW (DJV-NRW), betont die Bedeutung des inzwischen zehnten Medientreffs NRW. Das ist […]

weiterlesen

Zwei DAB+ Muxe für NRW: landesweit und regional

Zwei DAB+ Muxe für NRW: landesweit und regional

Veröffentlicht am 21. Mrz. 2019 von .

0

Vielleicht schon im Herbst 2019 können 15 landesweite Radioprogramme auf DAB in NRW auf Sendung gehen. Es sei realistisch, dass dann dafür schon Sendekapazitäten zur Verfügung ständen, sagte der Direktor der Düsseldorfer Landesanstalt für Medien NRW (LfM), Tobias Schmid, in der jüngsten Sitzung der Medienkommission. Die Voraussetzung dafür schuf die Kommission, indem Digitalmuxe für je […]

weiterlesen

MEHR Radio! geht juristisch gegen die LfM NRW vor

MEHR Radio! geht juristisch gegen die LfM NRW vor

Veröffentlicht am 11. Feb. 2019 von .

0

Das Düsseldorfer Konsortium MEHR! Radio fährt schweres Geschütz gegen die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) auf. Die Gruppe hat bei der Staatskanzlei als aufsichtsführender Behörde Rechtaufsichtsbeschwerde gegen die LfM eingelegt. Ziel soll sein, im Wege einer sog. Ersatzvornahme auf dem Umweg über die Landesregierung eine Frequenz zugeteilt zu bekommen, erläutert MEHR! Radio-Sprecher Lutz Sonntag. Dieses verwaltungsrechtlich höchst komplexe […]

weiterlesen

NRW: DAB+ Ausschreibungsverfahren für zweite Jahreshälfte denkbar

NRW: DAB+ Ausschreibungsverfahren für zweite Jahreshälfte denkbar

Veröffentlicht am 23. Jan. 2019 von .

0

Wie geht es weiter mit der flächendeckenden Einführung von digitalem Radio in Nordrhein-Westfalen? Wir erinnern uns: nachdem die Ergebnisse aus dem Gutachten „Zukunft des Hörfunks in Nordrhein-Westfalen 2028“ im Frühherbst 2018 dringenden Handlungsbedarf für eine rasche Einführung von digitaler Hörfunkverbreitung signalisiert hatten, rief bereits kurze Zeit später die Landesanstalt für Medien NRW in Vorbereitung einer […]

weiterlesen

NRW | Tobias Schmid: „Konkurrenzdruck auf klassischen UKW-Hörfunk wird steigen“

NRW | Tobias Schmid: „Konkurrenzdruck auf klassischen UKW-Hörfunk wird steigen“

Veröffentlicht am 28. Nov. 2018 von .

0

Lange Zeit war es in Nordrhein-Westfalen (NRW) auffallend ruhig, wenn es um die Digitalisierung des privaten Hörfunks ging. Gut Ding‘ wollte Weile haben. So überließ man den Sendestart erster DAB+ Programme dem öffentlich-rechtlichen Westdeutschen Rundfunk (WDR), der –wie ein hochrangiger Privatradiomanager bemerkte– „für sein Engagement aus Gebührengelder ja auch reichlich subventioniert werde“. Im bevölkerungsreichsten deutschen […]

weiterlesen

MEHR! Radio kritisiert Formular zur DAB+ Bedarfsabfrage

MEHR! Radio kritisiert Formular zur DAB+ Bedarfsabfrage

Veröffentlicht am 07. Okt. 2018 von .

0

Seit dem 1. Oktober hat die Landesanstalt für Medien NRW das angekündigte Formular auf seinen Online-Seiten freigeschaltet. Bis 29. Oktober 2018 können darauf Interessenten dem Call for Interest folgen, mit dem die Medienwächter in Düsseldorf herausfinden wollen, wer im Land was auf DAB+ senden möchte und welche Verbreitungsgebiete angepeilt werden. Beim ersten Anschein ist das […]

weiterlesen