Wedel Software

Tag der offenen Tür bei Radio Bremen am 2. September

Wie werden Beiträge fürs Fernsehen und Radio produziert? Wo werden die Stars geschminkt und weshalb zahlt man einen Rundfunkbeitrag? Das sind nur einige der Fragen, auf die Radio Bremen den Besucherinnen und Besuchern beim „Tag der offenen Tür“ Antwort gibt. Am Samstag, dem 2. September 2023, von 10 bis 18 Uhr zeigen die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Landes Bremens mit der Bremedia und zusammen mit dem ZDF-Landesstudio Bremen allen Interessierten, wie im Journalismus gearbeitet wird.

Tag der offenen Tuer bei Radio Bremen 2023 fb

„Wir freuen uns, nach sechs Jahren endlich wieder einen ‚Tag der offenen Tür‘ zu veranstalten“, sagt Christina Del Din, Leiterin Kommunikation bei Radio Bremen: „Dieser Tag bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine tolle Möglichkeit zu sehen, wie Radio Bremen arbeitet, und einmal mehr in den Dialog und Austausch zu gehen.“

Radio Bremen, Bremedia und das ZDF-Landesstudio verbinden Information mit Erleben und gewähren einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Die Vorbereitungen für das umfangreiche Programm laufen bereits auf Hochtouren: Redaktions- und Studioführungen, Radio Bremen-Kino,  Meet&Greet  mit der Radio Bremen-Leitung, „3nach9“-Talkbühne und als besonderer Clou ein Casting für eine „Tatort“-Komparsenrolle. Außerdem gibt es rund um das Funkhaus eine Erlebniswelt mit Musik, Spiel und Spaß für Groß und Klein.

Über 10.000 Besucherinnen und Besucher lockte der „Tag der offenen Tür“ von Radio Bremen am 19. August 2017 ins  Stephaniviertel. Sie nutzten die Einladung, sich umfassend über die vielfältigen Angebote des Landessenders zu informieren, die Macherinnen und Macher zu treffen und das Funkhaus mitten in der Stadt zu erkunden.