Ulli Potofski moderiert neue Morningshow / Programmstart von SPORTRADIO NRW

SPORTRADIO DEUTSCHLANDSPORTRADIO DEUTSCHLAND – Deutschlands Sportradio bekommt prominente Unterstützung durch Sportexperte und Medienurgestein Ulli Potofski (69) als Moderator des neuen „Startblock“, der ersten Sport-Morningshow im deutschen Radio. Zudem haben die Sportfans in Nordrhein-Westfalen ab heute eine neue Audio-Plattform. Denn SPORTRADIO NRW, das neue digitale Audioangebot von SPORTRADIO DEUTSCHLAND, ist heute gestartet und bietet 24/7 Sport für Deutsch- lands bevölkerungsreichstes Bundesland – mit Sportnews im Halbstundentakt, Live-Reportagen, Features, Sport-Talks und direktem Fan-Kontakt.

Ulli Potofski (Bild: SPORTRADIO DEUTSCHLAND)
Ulli Potofski (Bild: SPORTRADIO DEUTSCHLAND)

Ab Montag, den 7. Februar fasst Ulli Potofski wochentags ab 6 Uhr die Sportgeschehnisse des Vortags zusammen und wirft in beiden Programmen den Blick nach vorn auf Themen, Ereignisse und Menschen der aktuellen Sportwoche. „Für mich als leidenschaftlichen Sportfan und gebürtigen Gelsenkirchener war ein echtes 24/7 Sportradio für Deutschland und erst recht für das Sportland NRW schon längst überfällig“, so Ulli Potofski, neuer Morningshow-Moderator. „Umso mehr freue ich mich, nun sogar ein Teil des Programms zu sein und die riesige Community unseres sportverrückten Landes täglich sportlich auf den neuesten Stand zu bringen.“

„Ulli Potofski gehört nicht nur zu den bekanntesten Moderatoren in Deutschland, sondern auch zu den besten. Wir sind daher sehr stolz, unseren Hörern nicht nur einen informativen Start in den Sporttag zu bieten, sondern auch einen echten Bambi- und MIRA-Award Gewinner, Schlagersänger, Hitparadenstürmer, Let’s Dance Teilnehmer, Verleger, Autor und Stadionkommentator – schlicht einen ebenso vielfältigen, sympathischen Moderator wie unser gesamtes Programm“, so Ulrich Müller, Geschäftsführer bei SPORTRADIO DEUTSCHLAND.

Das neue Programm von SPORTRADIO DEUTSCHLAND und SPORTRADIO NRW

SPORTRADIO NRWIm Anschluss an den täglichen „Startblock“ nimmt sich das Programm im Format „Freistil“ viel Zeit für Details, Perspektivwechsel, Erklärungen, Gespräche und Diskussionen. Anschließend bringt das „Aufbauspiel“ alles Entscheidende auf den Punkt – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse und internationalen Sportnews des Tages sowie einer Vorschau auf den Abend.

Alexander Fabian (Bild: Sport Radio Deutschland)
Alexander Fabian (Bild: Sport Radio Deutschland)

„Der Abend und das Wochenende gehören dem Live-Sport und dem Live-Talk! Dann erwacht unser Live-Center zum Leben und wechselnde Moderator:innen- und Expert:innen-Teams schalten quer in die Hallen, Arenen, Stadien und sonstigen Austragungsstätten aller Sportarten. Ob Fußball, Handball, Basketball, Eishockey oder Tennis – der Sportabend endet erst, wenn die Ergebnisse wirklich feststehen“, so Alexander Fabian, Programmchef von SPORTRADIO DEUTSCHLAND und SPORTRADIO NRW.

Der Empfang von SPORTRADIO NRW

SPORTRADIO NRW – das neue Sportradio für Nordrhein-Westfalen ist landesweit über DAB+ sowie IP-Stream empfangbar. Über die neue Website sportradio- nrw.de finden Sportfans nicht nur den Player des Live-Programms, sondern zu- dem die interessantesten Audiobeiträge zum Nachhören. Wer noch mehr Inter- aktivität wünscht, bekommt über die moderierten Social-Media-Kanäle bei Ins- tagram und Facebook weitere Möglichkeiten für Diskussionen mit anderen Fans und den Austausch mit der SPORTRADIO NRW Redaktion.


Audio-Partnerschaft zwischen Discovery und SPORTRADIO DEUTSCHLAND zu den Olympischen Winterspielen Beijing 2022

Discovery und SPORTRADIO DEUTSCHLAND kooperieren bei den Olympischen Winterspielen und schließen eine Audio-Partnerschaft zu Beijing 2022. Ab 4. Februar wird Deutschlands Sportradio sein Programm mit Live-Reportagen von den Olympischen Winterspielen erweitern, die aus den Eurosport Live-Feeds speziell für die sportinteressierten Hörer:innen aufbereitet werden. Zudem wird Eurosport mit O-Tönen, Interviews und Einschätzungen der Eurosport-Expert:innen das Angebot von SPORTRADIO DEUTSCHLAND bereichern.

Die Zusammenarbeit mit Discovery und Eurosport bildet zugleich den Auftakt für die nächste Ausbaustufe des Audioangebotes von SPORTRADIO DEUTSCHLAND. Dazu hat sich das Programm nicht nur mit neuen Expertenstimmen personell verstärkt, sondern auch strukturell neu aufgestellt und interaktive Formate entwickelt.

„Wer am Freitag einschaltet, wird den Unterschied hören – und das nicht ausschließlich aufgrund unserer Olympia-Berichterstattung“, so Alexander Fabian, Programmchef bei SPORTRADIO DEUTSCHLAND. „Denn wir werden nicht nur selbst deutlich mehr live berichten, kommentieren und diskutieren, sondern auch unseren Gästen und Hörer:innen mehr Raum geben, um unterschiedliche Sportthemen mit echter Tiefe und ganz viel Leidenschaft von allen Seiten zu beleuchten.“

Bereits ab sechs Uhr morgens startet das Programm im Rahmen von Deutschlands erster Sport-Morningshow „Startblock“ mit einer Vorschau auf den Olympia-Tag und einer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Nacht. Tagsüber erleben die Hörer spannende Perspektivwechsel, Gespräche und Diskussionen zu allen Wettkämpfen und können sich sogar selbst einbringen. Am Nachmittag bringt das Format „Aufbauspiel“ alles Entscheidende auf den Punkt – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse, Ergebnisse und Hintergründe der Olympischen Spiele sowie einer Vorschau auf den Abend. Der Abend selbst und das Wochenende gehören auch über die Olympischen Winterspiele Beijing 2022 hinaus komplett dem Live-Sport und dem Live-Talk.

Quelle: SPORTRADIO DEUTSCHLAND-Pressemeldungen

Weiterführende Informationen

LOKALRUNDFUNKTAGE