Hybride MEDIENTAGE für eine Audio-Branche im Wandel

Veröffentlicht am 02. Okt. 2021 von unter Event-Tipps

Das Angebot ist immens, Hörer*innen haben mehr Auswahl denn je. Jetzt geht es in der expansiven Audio-Welt mit zahlreichen neuen Playern aus Digital Radio, aus Streaming und Voice um die Frage, welche Gamechanger den Markt künftig prägen werden. Das Motto der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2021 „New Perspectives“ greift diesen Wandel auf und richtet das Augenmerk auf Inhalte, Vermarktung und Technologie.

Die erstmals hybrid organisierten MEDIENTAGE MÜNCHEN geben Audio, Radio & Voice viel Raum: auf der Bühne der neuen Location ISARFORUM in der Münchner Innenstadt und parallel im Stream über die Plattform medientage-digital.de, die treue Besucher:innen bereits aus dem Vorjahr kennen.

Michael Krause (Bild: Spotify)

Michael Krause (Bild: Spotify)

Der Audio-Gipfel eröffnet die Schiene am Mittwoch, den 27. Oktober, mit zahlreichen hochkarätigen Speakern und der Frage, wie mehr Wort in den Angeboten die Relevanz beim Publikum erhöhen kann. Einer, der in den vergangenen Monaten stark in Nachrichtenformate und hochwertig produzierte Hintergrundgeschichten investiert hat, ist Michael Krause. Der General Manager Europe bei Spotify spricht über Strategien des Streaming-Anbieters.

Gerhardt Nina (Bild: RTL ©Radio-Deutschland)

Gerhardt Nina (Bild: RTL ©Radio-Deutschland)

Unter dem Titel „Relevante Inhalte, Vermarktung, Technologie – was sind die Gamechanger im Audiomarkt“ diskutieren am Mittwoch, den 27. Oktober, Deutschlandfunk-Programmdirektorin Jona Teichmann, Nina Gerhardt, Geschäftsführerin RTL Radio Deutschland, sowie Richard Goerlich, Geschäftsführer Klassik Radio.

Unter anderem auf Fragen zur Vermarktung neuer Angebote wie Podcasts gehen im Rahmen des Audio-Gipfels 2021 Katharina Frömsdorf, Managing Director der SevenOneAdfactory aus dem Hause ProSiebenSat.1 sowie Steffen Hopf, CEO von Julep, ein.

Katharina Frömsdorf (Bild: ©SveneOneAdFactory)

Katharina Frömsdorf (Bild: ©SveneOneAdFactory)

Innovative Ideen, die die Gattung verändern werden, stehen im Anschluss an den Audio-Gipfel in der Session „What’s new?“ auf dem Programm. In kurzen Pitches werden relevante Audio-Weiterentwicklungen präsentiert. Dazu zählen der Einsatz von KI, um individuelle Präferenzen der User mit dem Anspruch eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks verbinden zu können, Vorteile und Herausforderungen beim Einsatz von synthetischen Stimmen oder auch ein Service, mit dem Medienanbieter Social Audio möglichst einfach auf der eigenen Plattform verankern können. Dafür werden unter anderem Olle Zachrison, Head of Digital News Strategy bei Sverige Radio, und sein Kollege Per Hylén, Coordinator programmes projects, vor Ort in München sein.

Zachrison Olle (Bild: ©Sverige Radio)

Zachrison Olle (Bild: ©Sverige Radio)

Im Anschluss teilt Philip Pilcher von der Bauer Media Group seine Überlegungen, welches Umfeld für Radio geschaffen werden muss, um in eine erfolgreiche digitale Zukunft zu schauen. Der Director of Policy and Regulatory Affairs gibt Einblicke in „The new hybrid soundscape“ des größten kommerziellen Audio-Anbieters Europas.

Rose Georg (Bild: Radio Wuppertal)

Rose Georg (Bild: Radio Wuppertal)

Welchen Wert Radio in einer krisengebeutelten Gesellschaft hat, veranschaulicht der Chefredakteur von Radio Wuppertal, Georg Rose, im Vortrag „Lehren aus der Flut – Radio und Katastrophenschutz“. Es geht um Berichterstattung unter extremen Bedingungen – wie sie der Lokalsender aus NRW während der Flutkatastrophe im Juli geleistet hat. Für seine Arbeit zeichnete der Beirat des Deutschen Radiopreises das Wuppertaler Team in diesem Jahr mit dem Sonderpreis aus. Zur Sprache kommen am Audio-Tag der MTM21, am 27. Oktober, auch die Auffindbarkeit von Radio im Auto sowie innovative Dienstleister, die den Audio-Boom prägen. Der Frage „Ist das Lineare noch zu retten?“ stellt sich zum Abschluss Valerie Weber, Programmdirektorin NRW, Wissen und Kultur beim WDR.

Saruul Krause Jentsch (Bild: ©Marlen Stahlhuth)

Saruul Krause Jentsch (Bild: ©Marlen Stahlhuth)

Daneben greift im Anschluss an den Audio-Gipfel am Mittwoch, 27. Oktober, das diesjährige Podcast Special die „New Perspectives“ des jungen und gefragten Genres auf. Saruul Krause-Jentsch, Head of Studios DACH bei Spotify, Laura Terberl, Leiterin Audio bei der Süddeutschen Zeitung und Stefan Spiegel, Leiter Content bei funk, legen dar, wo die Podcast-Reise aus ihrer Sicht bei Streamern, Medienhäusern und jungen Angeboten hingeht.

Terberl Laura (Bild: Süddeutsche Zeitung)

Terberl Laura (Bild: Süddeutsche Zeitung)

Über Vermarktung, Inhalte und Relevanz sprechen unter anderem Acast-Manager Jack Preston, Ivy Haase von Audio Alliance oder auch Cartoonist und Podcaster Ralph Ruthe.

Audiotrends stellen zudem die digitalen Masterclasses @MTM21 vor, die online only besucht werden können. Beantwortet wird dort unter anderem, warum Markenkommunikation in Podcasts so erfolgreich ist und wie der Podcast-Hype strategisch genutzt werden kann.


Rund um Audio, Voice & Radio gibt es für die Besucher der hybriden MEDIENTAGE MÜNCHEN 2021 im ISARFORUM in München und parallel per Stream auf der digitalen Plattform viel zu hören. Hier ein Einblick in die #MTM2021-Sessions zum Thema:

  • Mittwoch, 27.10.2021 / 12:30 bis 13:30 Uhr
    AUDIO-GIPFEL  Relevante Inhalte, Vermarktung, Technologie – was sind die Gamechanger im Audiomarkt?
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 13:40 – 14:10 Uhr
    What’s new – Ideen für die Audiowelt der Zukunft
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 14:15 – 14:45 Uhr
    New Audio Perspectives
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 14:55 – 15:25 Uhr
    Was bleibt von der Drive Time?
    präsentiert von MedienNetzwerk Bayern
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 15:30 – 16:00 Uhr
    Tech meets Content meets Future
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 16:05 – 16:35 Uhr
    Ist das Lineare noch zu retten?
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 16:40 – 17:25 Uhr
    Podcast-Special 2021 – Strategic Perspectives: Wo die Podcast-Reise hingeht
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 17:25 – 17:50 Uhr
    Podcast-Special 2021 
     Money Perspectives: Ein Medium mit Vermarktungspotenzial
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 17:55 – 18:20 Uhr
    Podcast-Special 2021  Content Perspectives: High Quality in die Zukunft präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • Mittwoch, 27.10.2021 / 18:20 – 18:50 Uhr
    Podcast-Special 2021 Relevance Perspectives: The transformation oft he podcast into a political medium
    präsentiert von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

Das komplette Programm und alle Audiosessions sind hier zu finden.

Tags: , ,