Styria-Radio veröffentlichen Corona-Hit: “Wir halten zusammen”

Veröffentlicht am 31. Mrz. 2020 von unter Musik, Österreich

Kerstin Poscheschnig und Ben Maruschek (Bild: Foto_Jörgler_e.U.)

Kerstin Poscheschnig und Ben Maruschek (Bild: Foto_Jörgler_e.U.)

Ein Stück Beständigkeit in turbulenten Zeiten gibt jedem das notwendige Gefühl von Sicherheit. Dessen sind sich die Radios der Styria Media Group, Antenne Steiermark und Antenne Kärnten, als Tagesbegleiter Nummer 1 im jeweiligen Bundesland derzeit mehr denn je bewusst. Die Teams in Graz und Klagenfurt arbeiten mit vollem Engagement daran, die Steirerinnen und Steirer bzw. Kärntnerinnen und Kärntner wie gewohnt gut durch den Tag zu bringen – egal ob im Home Office oder unterwegs. Hörer und Sender als eingeschworenes #teamwir, wobei das Schlagwort in der Corona-Krise natürlich für noch so viel mehr steht.

#teamwir-Song

„Über unser Hörerservice bekommen wir hautnah mit, wie es den Menschen gerade geht. Die Verunsicherung ist groß, aber auch der Zusammenhalt und das Engagement“, sagt Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler. Neben den verlässlichen Informationen – wie gewohnt aus erster Hand und immer fünf Minuten früher – mit dem klaren journalistischen Auftrag #keinemachtdenfakenews setzt der Sender mehr denn je auf die legendäre Dosis Antennetainment. „Ein lockerer Spruch zwischendurch schadet nicht und Musik hilft sowieso immer“, so Bichler.

Der #teamwir-Song feierte heute Premiere bei den Antenne Muntermachern in der Steiermark: Thomas Seidl, Thomas Axmann, Chrisi Klug (Bild: Jörgler)

Der #teamwir-Song feierte heute Premiere bei den Antenne Muntermachern in der Steiermark: Thomas Seidl, Thomas Axmann, Chrisi Klug (Bild: Jörgler)

Da lag es natürlich nahe, für den eigenen #teamwir Sound zu sorgen. Die Idee dazu kam direkt aus dem Antenne-Team und nahm unter der Federführung von Producer Kevin Lehr alias Lost, den man von der Popband Tagträumer kennt, in Windeseile akustisch Gestalt an. Lehr holte Wendja aka Lukas Plöchl (ehemaliges Track-Shittaz Mitglied), Florian Ragendorfer und Richard Oliver Gillissen von Einfach Flo und Benny König von King & Potter ins Boot. Das Ergebnis ist eine ebenso emotionale wie einzigarte Mischung aus Mutmacher und Danksagung.

Producer und federfüŸhrend bei diesem musikalischen SolidaritŠsprojekt: Kevin Lehr alias LOST (Bild: ©Felix Werinos)

Producer und federfüŸhrend bei diesem musikalischen SolidaritŠsprojekt: Kevin Lehr alias LOST (Bild: ©Felix Werinos)

„Der Song stellt einerseits einen Appell an alle dar, die zu Hause bleiben sollen. Andererseits ist er aber ebenso ein Dankeschön, an diejenigen, die den Laden Österreich am Laufen halten, an die Ärzte und das Pflegepersonal, Verkäuferinnen, Busfahrer, Lieferanten, an die Polizei, das Bundesheer und unsere Kollegen im Medienbetrieb“, betonen die Programmchefs Michael Fischeneder und Timm Bodner. Seine Premiere feierte der #teamwir-Song am Dienstag kurz nach 7 Uhr in den Morgensendungen der Antennen.

Natürlich wird der #teamwir-Song in weiterer Folge regelmäßig auf beiden Sendern laufen und on demand auf www.antenne.at sowieso. „Danke allen, die daran beteiligt waren“, sagt Bichler. Ein echtes #teamwir eben.

Quelle: Pressemeldung von Antenne Steiermark & Kärnten 

Tags: , , , , , , ,