Das sind die Nominierungen für den LFK Medienpreis 2020

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2020 von unter Deutschland

LFK Medienpreis 2015

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) vergibt 2020 zum 29. Mal den LFK Medienpreis. Er wird für herausragende Leistungen der in Baden-Württemberg zugelassenen privaten Rundfunkveranstalter verliehen und prämiert Autoren von Hörfunk- und Fernsehbeiträgen, die sich neben ihrer journalistischen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität auszeichnen. 2020 werden Preise für den jeweils besten Hörfunk- und Fernsehbeitrag in folgenden Kategorien vergeben:

Im Rahmen der Medienpreisverleihung werden insgesamt Preisgelder in Höhe von bis zu 30.000 Euro vergeben. Über die Preise entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges eine Jury. Die Jury ist frei in der Vergabe der Preise und der Preisgelder. Zusätzlich zu den Preisen wird den Gewinnern eine LFK Medienpreis-Skulptur verliehen.

Die Verleihung des LFK Medienpreises findet am 11. Mai 2020 statt.

Jurymitglieder LFK Medienpreis:

Nominierungen LFK Medienpreis 2020 im Hörfunk

Kategorie – Digitaler Content

  • Neckaralb Live, Reutlingen
    80er-Tinder
  • Regenbogen Zwei, Mannheim
    Der Radio Regenbogen Sportplatz – #8: Hallo Herr Präsident
  • bigFM, Stuttgart
    Deutschrap Rasiert – Der Podcast

Kategorie – Information

  • Kirchenredaktion, Erzbistum Freiburg
    (ausgestrahlt bei die neue welle)
    Geflüchtet – vor dem Mauerfall aus der DDR nach Sasbach
  • HITRADIO OHR, Offenburg
    HITRADIO OHR Aktuell – Das Attentat in Straßburg
  • DIE NEUE 107.7, Stuttgart
    Winnenden 10 Jahre danach

Kategorie – Produktion/Kreation/Promotion

  • Radio Regenbogen, Mannheim
    Radio Regenbogen – Mundart-Morgen mit den 4 von do
  • Neckaralb Live, Reutlingen
    Rockgurgeln
  • bigFM, Stuttgart
    Wir retten Deinen Morgen

Kategorie – Nichtkommerzielle Veranstalter, Fachhochschulen und Universitäten

  • radio.mikrowelle / e.tage Medienbildung, Ulm
    (ausgestrahlt bei Radio Free FM)
    Armut
  • Radio Free FM, Ulm
    Die 110 wählen und selbstständig auflegen
  • HORADS 88,6 – Hochschulradio Stuttgart e.V. / HdM Stuttgart
    Gefangen im IS – wie einer Jesidin die Flucht nach Deutschland gelang

Kategorie – Unterhaltung

  • ENERGY, Stuttgart
    ENERGY Hood Hop
  • die neue welle, Karlsruhe
    Geburtstagsständchen für Robbie Williams
  • Neckaralb Live, Reutlingen
    Ingo lernt schwäbisch

ENERGY ist in der Kategorie Unterhaltung für den LFK Medienpreis nominiert

Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) vergibt am 11.Mai 2020 zum 29. Mal den LFK Medienpreis. Er wird für herausragende Leistungen der in Baden-Württemberg zugelassenen privaten Rundfunkveranstalter verliehen und prämiert Autoren von Hörfunk- und Fernsehbeiträgen, die sich neben ihrer journalistischen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität auszeichnen.

In der Kategorie Unterhaltung ist ENERGY Stuttgart mit dem „ENERGY Hood Hop“ nominiert. Die ENERGY-Moderatoren Strobel und Vince schauen zusammen mit dem Produzenten Oli auf aktuelle Ereignisse, Missstände und Kuriositäten in der gesamten ENERGY Region und rappen dann über die jeweilige „Hood“

Den ENERGY Hood Hop gibt es jeden Montag bei „ENERGY am Morgen“ um 08:20 Uhr im Radio zu hören, sowie auf Instagram und Facebook

und auf dem ENERGY YouTube Channel. Der ENERGY Hood Hop über einen zerstörten Sportplatz in Unterriexingen wurde auch im Fernsehen bei „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ ausgestrahlt.

Weitere Beispiele:

Weitere Informationen


PM Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI für Medienpreis nominiert

„Mundartmorgen“ und „Sportplatz“ für „Radio-Oskars“ vorgeschlagen

Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI haben dieses Jahr die Chance gleich zwei der begehrten baden-württembergischen „Oskars“ für die privaten Radios abzuräumen: Beide Sender sind für den LfK-Medienpreis nominiert – mit dem Mundart-Morgen bei Radio Regenbogen und dem Podcast „Sportplatz“ von REGENBOGEN ZWEI.

Die vielfältigen Dialekte in Baden und der Pfalz sind schon lange Herzensangelegenheit von Radio Regenbogen. Der Radiosender „von hier“ hat deshalb regelmäßig den „Mundart-Morgen“ im Programm. Das beliebte Format wurde jetzt auch für den LfK-Medienpreis nominiert. Anfang Mai ist Preisverleihung und bis dahin wird natürlich weiter im Dialekt gebabbelt: Diese Woche noch läuft der Mundart-Morgen bei den „Vier von hier“. Als prominenter Gast ist übrigens der „Monnemer“ Türk Bülent Ceylan täglich zwischen 7 und 8 Uhr zu hören, natürlich auch im Dialekt – auf „monnemerisch“.

Erstmals hat auch REGENBOGEN ZWEI eine Nominierung erhalten, und zwar für den neuen Podcast „Sportplatz“, in dem wöchentlich Themen aus der Sportregion im Mittelpunkt stehen. Der Podcast ist kostenlos auf regenbogen.de, regenbogen2.de und weiteren Plattformen abrufbar.


Radio free FM ist doppelt für den LFK-Medienpreis nominiert

Nominiert sind die Tagesredaktion und radio.mikrowelle

Radio free FM ist sowohl mit dem Beitrag „Die 110 wählen und selbständig auflegen“ der Tagesredaktion, als auch mit der Kinderredaktion „radio.mikrowelle“ und dem Beitrag „Armut“ für den LFK-Medienpreis nominiert. Unter der Leitung von Claudia Schwarz (e.tage medien.bildung im Stadtjugendring Ulm e.V.“) haben unsere jüngsten Redakteure im Alter zwischen 7 und 14 Jahren ein Feature über Armut in Ulm produziert. Dazu führten unsere jüngsten Radiomachenden Interviews mit dem Ulmer Tafelladen, dem Obdachlosenheim und der Sozialbürgermeisterin Iris Mann. Die Kids sagen dazu: „Wir sind kritisch, politisch und fragen nach!“

Die Tagesredaktion erstellte ein Feature zu den Telefonbetrügern im Umkreis. In einem kleinen Sketch, in dem die Vorgehensweise der Betrüger belichtet wird und einem Interview mit der Kriminalpolizei in Ulm entstand ein informativer Beitrag mit der klaren Message: Sobald man am Telefon aufgefordert wird Geld zu hinterlegen, gilt es die 110 zu wählen und selbstständig aufzulegen!

Für Radio free FM Geschäftsführer Timo Freudenreich sind die Nominierungen das richtige Zeichen. „Freie Radios haben eine extrem wichtige Aufgabe. Die Nominierungen sprechen nur für die gute und hochwertige Arbeit von freien Radios und natürlich Radio free FM. Diese Nominierungen sind ein wichtiger Grund weiter zu kämpfen um endlich auf DAB+ empfangbar zu sein.“

Der LFK-Medienpreis wird für herausragende Leistungen der in Baden-Württemberg zugelassenen privaten Rundfunkveranstalter verliehen und prämiert Autoren von Hörfunk- und Fernsehbeiträgen, die sich neben ihrer journalistischen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität auszeichnen. Die Preisverleihung findet am 11. Mai in Stuttgart statt.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,