Neue Jurymitglieder für den BLM-Hörfunkpreis 2013

Veröffentlicht am 25. Apr. 2013 von unter Pressemeldungen

Bayerische Landeszentrale für Neue MedienFür die Jury des BLM-Hörfunk- und Lokalfernsehpreises 2013, der für herausragende Leistungen in den lokalen Radio- und Fernsehprogrammen in Bayern vergeben wird, hat die BLM sechs neue Jurymitglieder gewonnen. Unter dem Vorsitz von Dr. Susanne Zimmer vom Bayerischen Rundfunk ermittelt die neunköpfige Jury aus den über 200 Einreichungen die besten Beiträge. Die Verleihung der Preise findet am 9. Juli 2013 im Rahmen der Lokalrundfunktage in Nürnberg statt.

Die neuen Jurymitglieder sind:

Katja Hofem, Geschäftsführerin von kabel eins. 1998-2006 war die gebürtige Aalenerin bei RTL II tätig. Als Leiterin Programm verantwortete sie zuletzt die strategische Programmplanung, Marketing, Presse und On Air Promotion. Von 2007 bis 2009 leitete Katja Hofem als General Manager Discovery Networks. In dem Unternehmen baute sie als Geschäftsführerin und Vice President Channels den Sender DMAX sowie das Pay-TV-Geschäft auf und war mit der Entwicklung neuer Sender betraut. Von Dezember 2009 bis Januar 2013 leitete sie als Geschäftsführerin den Sender sixx. Zusätzlich war sie für das New Channel Development der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH zuständig. Seit Januar 2013 ist sie Senderchefin von kabel eins.

Detlef Kuschka ist Dozent, Coach und Personal Trainer. Seine berufliche Laufbahn begann er in der Lokalpresse und im Lokalradio: als Mitarbeiter von Radio Ostallgäu in Kaufbeuren und Radio 7 in Ulm. 13 Jahre lang war Detlef Kuschka Chefredakteur von Antenne Bayern und später auch stellvertretender Programmdirektor. Seit über zehn Jahren unterrichtet er u. a. an der Akademie für Publizistik in Hamburg und an der Deutschen Journalistenschule in München. Für Antenne Bayern betreut er aktuell verschiedene programmliche Projekte.

Katrin Müller-Hohenstein, Moderatorin des aktuellen Sportstudios im ZDF, startete ihre Karriere beim Lokalradio: Sie war Moderatorin und Redakteurin bei Radio Gong 97,1 in Nürnberg und danach bei Antenne Bayern. Später wechselte sie zum Bayerischen Rundfunk und moderierte für Bayern 1. Seit 2006 arbeitet Müller-Hohenstein für das ZDF.

Dr. Torsten Rossmann ist CEO der N24 Media GmbH und Vorsitzender der Geschäftsführung der N24 Gesellschaft für Nachrichten und Zeitgeschehen mbH. Er ist außerdem Geschäftsführer der MAZ&MORE TV-Produktion GmbH. Rossmann war zunächst als freier Mitarbeiter beim NDR-Hörfunk tätig und promovierte parallel als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsstelle für Medien und Politik an der Universität Hamburg. Seit 1995 war er für die ProSiebenSat.1-Gruppe tätig, wo er 2000 Konzernsprecher der neu gegründeten ProSiebenSat.1 Media AG wurde. 2003 übernahm er die Geschäftsführung von N24.

Ina Tenz ist Programmdirektorin bei radio ffn, Hannover und bei ENERGY Bremen. Nach einem Volontariat bei Energy 103,4 in Berlin, arbeitete sie zunächst als freie Mitarbeiterin bei einem Berliner Medienunternehmen und übernahm 1995 die Leitung On Air Promotion RTL RADIO in Luxemburg. Das gleiche Aufgabenfeld betreute sie auch bei radio ffn in Hannover, bis sie für zwei Jahre Programmdirektorin von Energy 93,3 in München wurde. Ab 2002 war sie stellvertretende Programmdirektorin bei Radio ffn, 2004 übernahm sie die leitende Programmdirektion.

Philipp Walulis erhielt 2012 den Grimmepreis in der Kategorie Unterhaltung für seine Satiresendung “Walulis sieht fern”, die zuerst auf Tele 5 und dann in der ARD bei EinsPlus ausgestrahlt wurde. Auch er begann seine Laufbahn beim Hörfunk: Ab 2004 war er Moderator und Ressortleiter beim Münchner Studentenradio afk m94.5. 2006 wechselte er zum Bayerischen Rundfunk und dessen Jugendprogrammen on3 und Zündfunk. Von 2008 bis 2010 moderierte er die tägliche Livesendung MyPokito auf RTL II. In den Jahren 2010/11 übernahm er auf münchen.tv gemeinsam mit Philipp Seidel die Moderation der Talkshow “Philipp und Philipp unterhalten sich”. Seit 2011 ist er als Reporter für die wöchentliche Live-Fernsehsendung DASDING.tv des Südwestrundfunks tätig.

Dr. Susanne Zimmer

Dr. Susanne Zimmer (Foto: BR/Gerhard Blank)

Weiterhin in der Jury sind der Vorsitzende des Fernsehausschusses des Medienrats, Walter Keilbart, Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern und Bundesvorsitzender des Verbandes der Geschäftsführer deutscher IHKs, und der Vorsitzende des Hörfunkausschusses Prof. Dr. Manfred Treml, Vertreter des Bayerischen Heimattags im Medienrat, Honorarprofessor für “Geschichte und ihre Vermittlung” an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und bis 2010 Direktor des Museumspädagogischen Zentrums München (MPZ).

Juryvorsitzende ist Dr. Susanne Zimmer, Programmbereichsleiterin der Redaktion Bayern 1/Bayern. Die promovierte Juristin begann ihre Laufbahn als freie Mitarbeiterin in verschiedenen Redaktionen des Bayerischen Rundfunks. Nach eineinhalb Jahren in der Staatskanzlei als Sprecherin des Bayerischen Ministerpräsidenten wurde sie Leiterin der Abteilung Hörerforum und Medienkritik und war bis 2005 Programmchefin bei B5 aktuell.

Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.blm.de

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,