89.0 RTL Nacktrodeln pausiert 2013

Veröffentlicht am 22. Nov. 2012 von unter Deutschland

Rekord-Zuschauerzahlen bringen Event an seine logistische Grenze

Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)

Mike Bröhl (Bild: Funkhaus Halle)

Nach vier sehr erfolgreichen Jahren, wird das 89.0 RTL Nacktrodeln zumindest im Jahr 2013 keine Neuauflage erleben. „Wir werden 2013 mit dem 89.0 RTL Nacktrodeln zunächst pausieren und uns Gedanken machen, wie wir diese weltweit einmalige und wunderbare Veranstaltung fortsetzen können“, erklärte heute 89.0 RTL Geschäftsführer Mike Bröhl. In erster Linie hätten Sicherheitsbedenken zur Aussetzung des Events geführt. „Die Unterstützung der Stadt Braunlage war jedoch phänomenal. Polizei, Ordnungsamt, Bauhof, Tourismus GmbH, Marketingbeirat und die Stadtverwaltung haben alles getan, um mit uns gemeinsam ein rundum gelungenes Event auf die Beine zu stellen. Doch bei Besucherzahlen, die fünfmal höher sind, als der Ort Einwohner hat, sind wir hier einfach an logistische Grenzen gelangt, die eine sichere Durchführung nicht mehr garantiert“, begründet er den Schritt. Nach 12.000 Besuchern zur Premierenveranstaltung 2009 kamen allein in diesem Jahr 25.000 Menschen zur Skiwiese nach Braunlage. Noch einmal rund 5.000 Besucher mussten wegen Überfüllung der Parkplätze und Straßen sogar unverrichteter Dinge den Nachhauseweg antreten.

Außerdem ging jedes Jahr der bange Blick zum Himmel und mit ihm die Hoffnung auf Temperaturen um die 0 Grad und darunter. Plusgrade oder gar stundenlange Regenschauer hätten im Ernstfall sogar zur kurzfristigen Absage des Events führen können. Doch dank hervorragender Pistenpräparation und auch weil der Wettergott wohl ein Nacktrodel-Fan ist, konnte bislang immer gerodelt werden. Und natürlich sei auch der finanzielle Aspekt bei solch einem Großevent nicht von der Hand zu weisen. „Die Kosten sind von Event zu Event deutlich gewachsen, um den immer weiter steigenden Zuschauerzahlen vor allem aus Logistik- und Sicherheitsaspekten gerecht zu werden“, so Bröhl.

 

„Es waren vier ganz tolle Jahre und das 89.0 RTL Nacktrodeln ist stetig gewachsen. Es freut uns sehr, dass wir dieses einmalige Event in Braunlage hatten und so weltweit für Interesse gesorgt haben. Auch wenn wir  die Absage bedauern und uns 2013 ganz sicher wieder als guter Gastgeber präsentiert hätten, können wir die Entscheidung des Senders nachvollziehen“, erklärt Braunlages Bürgermeister Stefan Grote. Für Braunlages Tourismuschef Christian Klamt ist die Absage der Veranstaltung ebenfalls ein herber Verlust: „Es ist sehr schade, dass wir 2013 kein 89.0 RTL Nacktrodeln erleben. Für unseren Ort gibt es kaum eine größere und bessere Werbung“, weiß der Marketingexperte. Die Hotelbetten seien zum Nacktrodel-Wochenende in und um Braunlage immer gut gebucht gewesen und auch die hiesige Gastronomie profitierte von den vielen tausend Besuchern.

Das 89.0 RTL Nacktrodeln machte seit 2009 insgesamt viermal in Braunlage Station. Bei der sexy Snow-Party wurde in mehreren Vor- und Finalläufen der Nacktrodel-Weltmeister und die Nacktrodel-Weltmeisterin gesucht. Dazu verwandelte sich die Skiwiese am Rathaus Braunlage in eine riesige Partylocation mit insgesamt 68.000 Zuschauern. Medien aus aller Welt berichteten teilweise live aus Braunlage, sodass mittlerweile auch in Australien, China, Russland, USA und Japan das 89.0 RTL Nacktrodeln zu dem Inbegriff für verrückt-lustige Winterevents geworden ist.

Quelle: 89.0 RTL Pressemeldung

Links
25.000 Besucher beim 89.0 RTL Nacktrodeln
Zuschauerrekord beim 89.0 RTL Nacktrodeln

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,