Marc Behrenbeck: Die Generation 50plus als Zielgruppe für neue Hörfunkangebote

Veröffentlicht am 15. Okt. 2007 von unter Buch-Tipps

50pus“Uns sterben die Hörer weg”, zitiert der Autor Marc Behrenbeck den hr4-Programmchef Rainer Götze und bringt damit das Problem der derzeitigen Schlagersender für die “alten Alten” auf den Punkt. Im Focus seines Buches stehen aber die jungen Alten, die sog. “Best-Ager” ab 50, die seiner Meinung nach in Deutschland nicht ausreichend bedient werden. Als “Ausgangspunkt für die weitere Formatentwicklung” liefert er zunächst wissenschaftliche Daten, die die zunehmende Bedeutung der Zielgruppe der Best Ager in den nächsten Jahren belegt. In seiner “konzeptionellen Erweiterung” geht er dann auf auf die bestehenden Radioprograme ein und wie neue Formate für die anspruchsvolle Zielgruppe der “Master Consumer” aussehen könnten. Dabei geht es um die Diskussion des Oldie-Begriffs im Sendernamen bzw. im claim und um das auf die Zielgruppe zugeschnitetene Sounddesign, um Moderationsinhalte, Musik, Marketing und Werbung . Die zukünftigen Chancen für diese neuen Formate ortet er vor allem in der Hörfunkdigitalisierung und der Produktion von Syndicationprogrammen.

Behrenbeck will mit diesem Buch den “Grundstein für Programmmacher legen, bestehende Hörfunkformate für die ältere Zielgruppe zu relaunchen oder neue Formate zu entwickeln.” Zitiert wird übrigens auch aus RADIOSZENE (“Ecken und Kanten machen Programme wieder spannend”) und radioforen.de (Best-age-Generation im Hörfunk).

“Die Generation als Zielgruppe für neue Hörfunkangebote” bestellen

Kommentar hinterlassen