jazzahead! 2024 mit Bremen Zwei erleben

jazzahead! 2024 mit Bremen Zwei erleben40 Bands aus Deutschland, Europa und Übersee präsentieren sich vom 11. bis 13. April bei den Showcase-Konzerten der „jazzahead!“ in der Bremer Messehalle 7 und dem Kulturzentrum Schlachthof. In mehreren Sondersendungen präsentiert Bremen Zwei am Freitag, 12. April, und Samstag, 13. April, jeweils ab 19 Uhr bis Mitternacht, vor allem Musik, aber auch Talks und Portraits von der „jazzahead!“ 2024.

Es gibt Live-Schalten in die Konzertsäle und Gespräche mit spannenden Gästen. Das mobile Radiostudio von Radio Bremen steht in Halle 7 im Herzen des Festivals. Bremen Zwei zeichnet außerdem alle Konzerte vom „jazzahead!“-Showcase-Festival auf, die zeitversetzt auch von anderen ARD-Sendern ausgestrahlt werden.

jazzahead! 2024 aus mobilem Radiostudio

Die Niederlande sind dieses Jahr das Gastland der „jazzahead!“ und mit acht Bands vertreten. Mit klanglich vielseitigen und ganz unterschiedlich besetzen Gruppen präsentiert sich die facettenreiche Jazz-Szene der Niederlande. Mit dabei beispielsweise sind der quirlige Schlagzeuger Guy Salomon mit seinem Oktett, das Gitarren-Saxofon-Duo Ben van Gelder und Reinier Baas sowie die niederländisch-marokkanische Kooperation zwischen dem Amsterdamer Marmoucha Orchestra und dem marokkanischen Guembri-Spieler Mehdi Nasouli.

Dieses Jahr startet zudem die auf drei Jahre angelegte Reihe „Jazz from Africa“ mit Konzerten aus Nigeria, Kenia und dem Senegal. Der senegalesische Bassist Alune Wade spielt in der Nacht vom Sonnabend auf Sonntag das Abschlusskonzert der „jazzahead!“.

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report