BB RADIO HörerHelden 2022 geehrt

Veröffentlicht am 05. Dez. 2022 von unter Pressemeldungen

  • 10-jähriges Jubiläum der Gemeinschaftsaktion
  • Sven Bels (Groß Kreutz), Julia Vandamme (Chorin), Nancy Beilich (Elsterwerda) sind die „Helden des Alltags“
  • Jubiläums-Award an „Die Helden von Lüdersdorf“ verliehen
  • Kreisverband Prignitz e.V. erhält Sonderpreis des Ministerpräsidenten

Den Roten Teppich für die „Helden des Alltags“ ausgerollt und ein großes Jubiläum gefeiert: BB RADIO und Lotto Brandenburg – Partner der ersten Stunde – ehrten Freitagabend zum 10. Mal in Folge die „BB RADIO HörerHelden“.

BB RADIO HörerHelden 2022 (Bild: ©Firyn)

BB RADIO HörerHelden 2022 (Bild: ©Firyn)

Es war ein ganz besonderes Event. Nach zwei Jahren alternativer Ehrungs-Touren durch Brandenburg zu den Ausgezeichneten direkt an deren Arbeits- oder Ehrenamtsplatz konnten jetzt wieder mehr als hundert Ehrenamtler – stellvertretend für die mehr als 800.000 im Land – eine festliche Gala auf Schloss Diedersdorf erleben. BB RADIO, Unterstützer und Förderer ehrenamtlicher Arbeit im Land sowie offizieller Partner der Jugendfeuerwehren, ehrte gemeinsam mit Ministerpräsident und Schirmherr Dr. Dietmar Woidke, Anja Bohms, Geschäftsführerin Lotto Brandenburg, BB RADIO-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott sowie BB RADIO-Programmdirektor Tim Torno und Chefredakteur Jens Herrmann die „Helden des Ehrenamts“. Als Laudatoren mit dabei: Marcus Kaiser, Marlitt und Maiki von der BB RADIO-Morgenshow. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens wurde zusätzlich ein Jubiläums-Award vergeben. Alle Anerkennungen sind mit jeweils 1.000 € und einer eigens dafür angefertigten Skulptur – einem roten Herz – verbunden.

Die BB RADIO HörerHelden 2022:

  • Kategorie „Sport & Gesellschaft“ – Nancy Beilich (TSC Sportensemble Elsterwerda)
    Unter ihrer Leitung qualifizierte sich das „Sportschauteam“ aus Elsterwerda für das „Team Germany“ und fährt nun zur Gymnaestrada 2023 in Amsterdam, dem größten sportlichen Event des gymnastischen Breitensports der Welt. Seit über 25 Jahren ist Nancy Beilich als Trainerin, Organisatorin, „Beschafferin“ von Spenden und Fördermitteln sowie Choreografin für die Kinder und Jugendlichen im Einsatz. Und in herausfordernden Corona-Zeiten hielt sie durch Online-Trainingseinheiten das Sportensemble maßgeblich fit
  • Kategorie „Kinder & Zukunft“ – Julia Vandamme (Choriner Leben e.V.)
    Aus einer kleinen Elterninitiative, die vor Jahren spontan Kinderfeste organisierte wurde der Verein „Choriner Leben e.V.“, der inzwischen das Gemeinschaftsleben von fast 100 Kindern und ihren Eltern im Dorf Chorin nachhaltig zum Positiven veränderte. Ob Spielplatz-Sanierung, Kinderfeste, Flohmärkte oder – gerade in Corona-Zeiten – Weihnachtsumzüge, bei denen phantasievoll mit Hilfe von Pizza- Schiebern den Kindern Geschenke vor der Haustür übergeben wurden: Julia gehen nie die Ideen aus. Als Initiatorin sie ist einfach ansteckend. Manch‘ eine/r hilft dann spontan, weil er oder sie sich quasi im „Banne des Positiven“ befinden.
  • Kategorie „Soziales Engagement“ – Sven Bels, stellv. Staffelleiter der Johanniter Motorrad-Staffel Potsdam-Mittelmark
    Er hat schon fast alles gemacht, was den Namen „Ehrenamt“ verdient: Rettungsschwimmer bei der DRK Wasserwacht, ist Mitglied bei den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Groß Kreutz, ausgebildeter Sanitäter und seit fünf Jahren cruist er als „Blaulicht-Biker“ zwischen den Autobahnen A2, A9 und A10, um zu helfen. Die Einsätze des stellvertretenden Staffelleiters der Johanniter Motorrad- Staffel sind oft hochriskant, doch das hält ihn nichts davon ab, immer wieder da hinzufahren, wo Not am Mann oder der Frau ist, wo schnelle Hilfe über Leben und Tod entscheidet. Ein „Kümmerer“ im besten Sinne, der auch als Unterstützer bei den Katastropheneinsätzen im Ahrtal oder dem Waldbrand bei Treuenbrietzen dabei war, um hier nun die Helfer zu unterstützen, damit sie auf den Beinen bleiben.
  • Sonderpreis des Ministerpräsidenten – DRK Kreisverband Prignitz e. V. mit dem Kreisbereitschaftsleiter Marc Histermann
    Was sie am Einsatzort erwartet, wissen sie im ersten Moment wohl nie so ganz genau. Großbrand, Bombenfund, Hochwasser, schwerer Unfall – das Aufgabenfeld im Katastrophenschutz ist breit gefächert und vielfältig. Sie wissen trotzdem immer, was zu tun ist. Und das Engagement macht auch nicht in der Prignitz halt. Wenn man sie braucht, sind sie in ganz Brandenburg und weiter darüber hinaus im Einsatz, zum Beispiel im Ahrtal, wo im vergangenen Jahr auch einige Mitglieder im Einsatz waren.
  • Jubiläums-Award – „Die Helden von Lüdersdorf“
    Sie zögerten nicht, sie handelten sofort – „Die Helden von Lüdersdorf“. Auf dem Nachhauseweg von der Disco in Trebbin am 1. Mai dieses Jahres, morgens um 2:00 Uhr, entdeckten sieben Freunde plötzlich Flammen, die aus einem Haus in Lüdersdorf schlugen. Spontan setzten Jonas, Gesine, Patrick, Jessika, Phillip, Norman und Gina eine lebensrettende Aktion in Gang: Notruf wählen, rufen, klopfen, um die Hausbewohner zu wecken … Als alles nichts half, kämpften sie sich durch den Rauch, um das ältere Ehepaar rauszuholen. Es war Rettung in letzter Sekunde. Dafür sind sie schon hoch geehrt worden, und auch die Jury der BB RADIO HörerHelden-Awards war so beeindruckt, dass sie den mutigen Lebensrettern den Jubiläums-Award verliehen.

Ministerpräsident Woidke äußerte in seiner Ansprache gleich ein mehrfaches großes Dankeschön: „An BB RADIO für diese wunderbare, nun schon 10 Jahre währende Tradition, in der Vorweihnachtszeit die Helden des Alltags zu würdigen. An die Hörerinnen und Hörer von BB RADIO, die sich an der Suche nach den Ehrenamts- Helden dieses Jahres so zahlreich und engagiert beteiligt haben. An Lotto Brandenburg, das die Aktion großartig unterstützt. Und natürlich an die Geehrten: Vielen Dank für die Energie, mit der Sie Projekte vorantreiben. Sie gehören zu den über 800.000 Frauen und Männern und vielen Jugendlichen in Brandenburg, die sich ehrenamtlich engagieren. Sie halten den Laden am Laufen. Und sie tun das in allen denkbaren Lebensbereichen: in Kultur und Sport, im Sozialen und im Brand- und Katastrophenschutz. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Sie haben die Anerkennung des heutigen Abends vollauf verdient.“

Anja Bohms, Geschäftsführerin der Land Brandenburg Lotto GmbH und Laudatorin zur Verleihung des “Jubiläums-Awards“: „Sehr gern waren wir auch zum 10. Geburtstag der HörerHelden mit dabei. Wir unterstützen die Initiative zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements in unserer Region aus tiefer Überzeugung. Viele Brandenburgerinnen und Brandenburger sind leuchtende Beispiele, packen an für Kinder und Jugendliche, im Sport, der Wohlfahrt oder einfach für die Nachbarschaft. Mit den Vorschlägen der BB RADIO- Hörer*innen können wir Ihnen Danke sagen.“

Katrin Helmschrott

Katrin Helmschrott

Für BB RADIO-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott ist das Jubiläum Anlass für ein großes Danke – an die „Helden des Alltags“ und die Partner: „Über 800.000 Menschen aus Brandenburg stecken ihre Kraft und Zeit ins Ehrenamt. Dieses riesige bürgerschaftliche Engagement muss einfach gewürdigt werden. Seit 10 Jahren tun wir das mit den BB RADIO HörerHelden-Awards. Danke auch an Lotto Brandenburg und Ministerpräsident Dietmar Woidke, die unsere Herzensaktion von der ersten Stunde an unterstützt haben.“

Quelle: BB RADIO-Pressemeldung

Tags: ,