Hamburg bekommt ein neues Radioprogramm auf 917XFM

Veröffentlicht am 27. Mrz. 2020 von unter Deutschland

917xfmNic & Helge gehen „back on air“. Radioparks Musikexperten Arndt-Helge Grap und Nic von Vogelstein sind ab dem 1. April 2020 auf Hamburgs Musiksender 917XFM mit einem eigenen Sendeplatz vertreten. Ihr Radioprogramm Songbird wird der Kompass für ausgewählte Musik: Täglich von 19 bis 22 Uhr bringt er die Zuhörer entspannt in den Abend.

Die Idee von Songbird fügt sich ein in das bewährte Konzept des Senders 917XFM – die Musikauswahl ist fernab vom Mainstream. Von Blues über Vintage Soul und Jazz bis hin zu Singer/Songwriter und Klassikern der Popgeschichte: Das breit aufgestellte Programm der beiden Moderatoren besteht aus Musikperlen von kleinen Labels und talentierten Künstlern. Ein weiteres Augenmerk wird auf deutschsprachige Musik gelegt, insbesondere aus der Hamburger Musikszene. Welturaufführungen und kostbare Raritäten runden das sorgfältig kuratierte Programm von Grap und Vogelstein ab.

(Bild: © Radiopark / Nicolas Döring)

(Bild: © Radiopark / Nicolas Döring)

Songbird ist ein neuer Musik-Kompass im Radio. Denn Grap und Vogelstein sind bekannte Moderatoren und hatten schon (fast) alle namenhaften Künstler vor ihrem Mikro – z.B. Led Zeppelin, The Who, Madonna, Rolling Stones, David Bowie, Sting und viele mehr. So haben die beiden Musikliebhaber einen breiten und vielleicht einmaligen Fundus an Musikwissen angesammelt, den sie jetzt mit ihrem Publikum teilen möchten. Diese musikalische Vielfalt zieht sich von Montag bis Freitag durch die Songbird-Sendungen. Das Wochenende dagegen ist großen Specials vorbehalten.

Musik Specials zum Entspannen mit persönlichen Insights
Samstag wird Hamburgs neuer Abend für Soul Music. Grap und Vogelstein spielen drei Stunden ausgewählte soulige Sounds – jede Woche zu einem anderen Themenschwerpunkt. Am Sonntag präsentiert Songbird dann Gäste, Interviews und Musikspecials. Auch aktuell werden Studiogäste eingeladen – Hamburger Künstler und Kulturschaffende, die von ihrem Umgang mit der Corona-Krise berichten. Das Auftakt Special aber ist der Songwriterlegende James Taylor und seinem neuen Album gewidmet. Im Songbird wird die Laufbahn dieses stilprägenden Künstlers beleuchtet – unter anderem mit einem Interview des Singer/Songwriters und fünffachem Grammy-Gewinners aus Boston sowie mit O-Tönen von seinem Sohn Ben Taylor. Dazu wird es auch persönliche Anekdoten von Treffen mit James Taylor geben.

Musik nicht nur für Nerds und Beginner – gemixt aus jahrelanger Erfahrung
Radio-Programmdirektor, Radiomoderator, Musikjournalist, Labelgründer, Produzent, Marktführer für Ambient Music – das eingespielte Team Grap und Vogelstein blickt auf viele Jahre im Musikbusiness zurück. Beide starteten ihre Karriere in den Anfangsjahren des Radios, Grap bei Radio Hamburg und Vogelstein beim Radio Xanadu in München. Seit 2003 leitet Vogelstein die Musikredaktion bei Radiopark, nebenbei betreibt er das Musiklabel Birdstone Records.

„Mit Songbird wollen wir sowohl Musikinteressierte als auch den casual Radiohörer erreichen, der keine Lust mehr auf den Einheitsbrei hat. Im Zeitalter von Spotify sind viele Hörer vom Online-Songpool hoffnungslos überfordert. Wir navigieren sie durch das Meer aus Musik, setzen Akzente und vermitteln zwischen den musikalischen Polen“, erklärt Vogelstein das Konzept.

„Wir werden uns aber nicht nur auf Musiker beschränken, sondern auch Clubbetreiber, Barbesitzer und Stimmen aus der Kulturpolitik in unserer Sendung zu Wort kommen lassen, um das gesamte Kolorit der Hamburger Musikszene abzubilden. In Zeiten von Corona und auch darüber hinaus wird Songbird eine kollaborative Sendung sein“, ergänzt Arndt-Helge Grap

Quelle: Radiopark

Weiterführende Informationen

Facebook Kommentare

Tags: ,