Tag-Archiv: DRD

DAB+ Bundesmux bis 2035 gesichert

DAB+ Bundesmux bis 2035 gesichert

Veröffentlicht am 24. Jun. 2019 von .

0

„Wir begrüßen die einstimmige Entscheidung der Ministerpräsidentenkonferenz vom 06.06.2019, die Zuordnung von DAB+ Übertragungskapazitäten für den ersten Bundesmux bis zum 31.12.2035 fortzusetzen“, so Willi Schreiner, Geschäftsführer der DRD Digitalradio Deutschland GmbH. „Damit besteht Planungssicherheit für die bundesweiten Programme von Deutschlandradio und den privaten Sendern, die durch die Landesmedienanstalten lizenziert sind. Auf dieser Grundlage können wir […]

weiterlesen

5 Jahre Digitalradio DAB+ in Deutschland

5 Jahre Digitalradio DAB+ in Deutschland

Veröffentlicht am 01. Aug. 2016 von .

0

Am 1. August 2011 war es soweit: Der gemeinsame Start von privaten und bundesweiten Programmen mit dem Deutschlandradio auf DAB, aber jetzt mit dem Zusatz „+“. „Rückblickend kann dieser Sendestart von DAB+ ähnlich bedeutend eingestuft werden, wie der Start von UKW vor 50 Jahren“, so DRD-Geschäftsführer Willi Schreiner.

weiterlesen

Nationale DAB-Sender fordern Plattformbetrieb

Nationale DAB-Sender fordern Plattformbetrieb

Veröffentlicht am 09. Apr. 2014 von .

0

Weg von der derzeitigen Einzelzuweisung für ein spezifisches Programm, hin zur sogenannten Plattformlizensierung – dies fordern die bundesweiten Digitalradio‐Anbieter in einem Schreiben an den Vorsitzenden der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Dr. Jürgen Brautmeier.

weiterlesen

Polizei dreht Digitalradio in Dortmund ab – Eingriff in die Rundfunkfreiheit?

Polizei dreht Digitalradio in Dortmund ab – Eingriff in die Rundfunkfreiheit?

Veröffentlicht am 02. Sep. 2011 von .

0

Probleme beim Digitalradio-Neustart: Polizei Dortmund, Kabel-TV-Zuschauer und Radiomacher sind verärgert, nur Hörer haben bisher nicht protestiert.

weiterlesen