BCS Broadcast Sachsen: Karin Müller geht – Thomas Klingelschmitt kommt

Veröffentlicht am 01. Apr. 2014 von unter Deutschland, Schweiz

Karin-Mueller-smallKarin Müller, ehemals Programmleiterin vom Schweizer Radio 24, wechselte Anfang des Jahres als Programmdirektorin zur BCS Broadcast Sachsen. Nun wird sie das Dresdner Unternehmen wieder verlassen.

Wie Kleinreport.ch berichtet, erfolge die Trennung im “gegenseitigen Einvernehmen” aufgrund von unterschiedlichen “strategischen Auffassungen zur Ausrichtung” der sechs Lokalsender und von Hitradio RTL. Müller bedauere zwar  ihren Weggang, “aber bei Differenzen in strategischen Fragen ist eine Trennung folgerichtig”.

Thomas Klingelschmitt (Bild: Landeswelle Thüringen)

Thomas Klingelschmitt (Bild: Landeswelle Thüringen)

Über ihre Zukunft ist derweil noch nichts bekannt, Karin Müller wolle nach ihrer “äußerst intensiven Zeit” bei der BCS “erstmal richtig durchatmen”, heißt es weiter.

Update vom 07. April 2014:
Programmdirektor der BCS ist derzeit wieder Geschäftsführer Tino Utassy. Bereits seit 2010 wird der jeweilige BCS-Programmdirektor von zwei Stellvertretern unterstützt. Andrea Krüger (40) ist seitdem für die Sächsischen Lokalradios verantwortlich, Hagen Ullrich für HITRADIO RTL. Seit dem 1. April 2014 kümmert sich Hagen Ullrich (45) wieder ausschließlich um seine umfassende Aufgabe als Marketingleiter. Neuer stellvertretender Programmdirektor ist nun der langjährige Programmchef von LandesWelle Thüringen Thomas Klingelschmitt (31). Andrea Krüger ist auch weiter für die Lokalradios zuständig.

Weiterführende Informationen
Karin Müller wechslt von Radio 24 zur BCS

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: ,