Mehr Hörer für HIT RADIO FFH

Veröffentlicht am 07. Mrz. 2012 von unter Pressemeldungen

HIT RADIO FFH ist und bleibt klarer Markführer der hessischen Radiosender, baut seinen Vorsprung sogar weiter aus. FFH hat sieben Prozent mehr Hörer als im vergangenen Jahr und ist in Hessen mit 2,6 Mio. Hörern pro Tag und 529.000 Hörern pro Stunde Radio-Marktführer. hr3 büßte zwei Prozent Hörer ein. planet radio, das junge Programm der Radio/Tele FFH, hat mit 125.000 Hörern pro Stunde klar die Nase vorn – vor hr-you.fm (54.000 Hörer; minus 14 Prozent). harmony.fm („Hessens Greatest Hits“) erreicht unverändert 24.000 Hörer pro Stunde. Dies sind die Ergebnisse der heute (7. März) um 9 Uhr veröffentlichten offiziellen Media-Analyse (MA) für alle deutschen Radios.

„Das ist für uns ein Start nach Maß ins Radio-Jahr 2012. Qualität setzt sich durch – auch ohne Rundfunkgebühren“, so Radio/Tele FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth: „Marktführer zu werden ist leicht, Marktführer zu bleiben, das ist die Kunst. Dass wir das seit über 20 Jahren hinkriegen, ist ein Verdienst unserer tollen Radio-Mannschaft.“ Und: „Große Emotionen, Hörernähe, gute Unterhaltung und knackige Information – das ist unser Erfolgsrezept.“ In den letzten zehn Jahren sei der Wettbewerb im hessischen Radio wesentlich schärfer geworden, zollt Hillmoth den Konkurrenten Respekt: „Das ist zwar nicht immer einfach – aber es zwingt uns dazu, uns jeden Tag ein bisschen neu zu erfinden. Zum Wohle der hessischen Radiohörer.“

Die drei Radioprogramme der in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main beheimateten Radio/Tele FFH stehen im Wettbewerb mit den sechs Programmen des Hessischen Rundfunks (hr), fünf privaten Radiosendern (Energy Rhein-Main, Domradio, Radio Bob, Radio Teddy, Klassik Radio), sieben nichtkommerziellen Radioangeboten in Hessen sowie nach Hessen einstrahlenden Sendern. Die drei Programm-Teams der Radio/Tele FFH werden von Roel Oosthout (FFH), Marko Eichmann (planet radio) und Volker Willner (harmony.fm) geführt.

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (Zusammenschluss von 260 Unternehmen aus Werbe- und Medienwirtschaft, darunter alle privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosender) veröffentlich zweimal im Jahr das Ranking der Radiostationen, die Media-Analyse (MA). Dafür wurden in ganz Deutschland 64.263 repräsentativ angelegte Interviews geführt.

Hier die Ergebnisse der heute (7. März 2012) veröffentlichten Media-Analyse im Vergleich zum Juli 2011:

 

MA Juli 2011

MA März 2012

Gesamt

Hörer pro Stunde
6 bis 18 Uhr
Montag bis Freitag

Hörer pro Stunde
6 bis 18 Uhr
Montag bis Freitag

HIT RADIO FFH

494.000

529.000

planet radio

130.000

125.000

harmony.fm

24.000

24.000

hr1

193.000

206.000

hr3

394.000

387.000

hr4

321.000

318.000

hr-info

24.000

32.000

hr-you fm

63.000

54.000

Radio Bob

63.000

45.000

Energy Rhein-Main

4.000

*

 

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

*Energy Rhein-Main wird aufgrund zu geringer Fallzahlen von der Media-Analyse nicht ausgewiesen.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,