ARD-Hörfunk stark beim jungen Publikum

Veröffentlicht am 12. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

Mehr als jeder Zweite der unter 30Jährigen hört täglich eines der ARD-Radioprogramme. Das ist ein Ergebnis der heute in Frankfurt am Main veröffentlichten Media Analyse 2011 Radio II. Insgesamt schalten täglich 7,2 Millionen junge Hörer unter 30 ein Programm der ARD ein, das entspricht 54,5 Prozent.

Monika Piel, ARD-Vorsitzende und WDR-Intendantin: “Es freut mich besonders, dass wir mit unseren jungen Wellen, aber auch mit unseren Informations-, Kultur- und Unterhaltungsangeboten so viele junge Menschen erreichen. Dies ist ein sehr positives Signal für die Weiterentwicklung unserer Programme.”

Insgesamt behauptet der ARD-Hörfunk seine Spitzenstellung bei den Radiohörerinnen und -hörern. Die Programmangebote der ARD werden quer durch alle Altersklassen intensiv genutzt. Jeden Werktag hören durchschnittlich 53,0 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahren mindestens eines der öffentlich-rechtlichen Radioprogramme. Das entspricht 38,92 Millionen Menschen. Die bundesweit mehr als 200 Privatsender erreichen mit ihren Programmen täglich ca. 32,94 Millionen Hörer und kommen auf eine Tagesreichweite von 44,9 Prozent.

Die Radionutzung wird seit Anfang 2010 auf Basis der “Deutschsprachigen Bevölkerung ab 10 Jahren” ermittelt. Grundlage der aktuellen Studie sind 64.335 Interviews, die von sechs unabhängigen Marktforschungsinstituten durchgeführt wurden. Die Feldzeiten für die ma Radio 2011/II waren vom 5. September bis 19. Dezember 2010 und vom 2. Januar bis 17. April 2011

Kommentar hinterlassen

Tags: ,