So war ANTENNE MV: Podcast-Serie zur Geschichte eines außergewöhnlichen Privatradios

Veröffentlicht am 30. Jan. 2022 von unter Deutschland

„Das kann nichts Großes werden, im ärmsten Bundesland. Seien Sie bloß sparsam!“ – Selten haben sich Radio-Gesellschafter so geirrt. 100.000 Hörer pro Stunde hatte sich ANTENNE MV zur Gründung 1993 vorgenommen, über 130.000 waren es schon in der ersten Media-Analyse. In späteren Jahren über 300.000.

Aber dieser Sender auf dem Dorf – in Plate bei Schwerin, 3.000 Einwohner – hat nicht nur wirtschaftlich bemerkenswerte Erfolge hingelegt. Er ist für eine ganze Generation Mecklenburg und Pommern fast schon zu einem Teil der Familie geworden.

Teile der Antenne MV-Crew

Teile der Antenne MV-Crew

Er hat das Land in den Aufbau-Jahren begleitet, die gerade erst gegründeten Unternehmen vorgestellt, politische Skandale aufgedeckt, einen Innenminister aus dem Amt gejagt, einem Ministerpräsidenten das Amt gerettet, er hat Betrügern das Handwerk gelegt, sitzengelassene Kinder aus dem Spanien-Urlaub zurückgeholt und hat Karrieren begründet: Anke Harnack (NDR-Star geworden), Karsten Schwanke (zum ZDF gegangen), Peter Kranz (Leiter ZDF-Landesstudio, heute Chef des Landesmarketing für Mecklenburg-Vorpommern).

Peter Kranz im Antenne MV-Studio (Bild: privat)

Peter Kranz im Antenne MV-Studio (Bild: privat)

Sein erster Chef, Horst Müller, hat einerseits gespart und sogar die Software zur Musikplanung selbst geschrieben. Und andererseits ist er heute stolz darauf, seine Gesellschafter hinters Licht geführt zu haben, um mehr Redakteure beschäftigen zu können.

Antenne MV am 1. Sendetag

Antenne MV am 1. Sendetag

Während andere Stationen einen Ü-Wagen hatten, hat ANTENNE MV sein Ü-Boot losgeschickt. Und selbst Flops noch zum Erfolg machen können, wie Promotion-Tassen, die im Druck völlig verunglückt waren.

Ingo Lorenz am Ü-Boot

Ingo Lorenz am Ü-Boot

Die ersten Jahre waren in jeder Hinsicht ein Höhenflug. Später allerdings wollte es nicht mehr so recht laufen. Und im vergangenen Jahr haben die Chefs den „Stecker gezogen“. ANTENNE MV wurde zu 80s80s, der klangvolle Name ist aus dem Radio verschwunden.

In einer gerade begonnenen Podcast-Serie unternimmt Ingo Lorenz eine Zeitreise zusammen mit den Menschen hinter den grün-blauen Mikrofonen und in den Büros. Es gibt jede Menge Hörbeispiele und Erinnerungen an viel Arbeit, viel Spaß und so manche Anekdote.

So War – ANTENNE MV Folge 01

Die tollen Zeiten des Radios in Mecklenburg-Vorpommern: Die ersten Jahre ANTENNE MV. Ingo Lorenz spricht mit dem Gründungs-Geschäftsführer und Programmdirektor Horst Müller.

So War – ANTENNE MV Folge 02

Folge 2 der Podcast-Serie über die goldenen Radiojahre von ANTENNE MV. Gesprächspartner ist Horst Müller, erster Geschäftsführer und Programmdirektor. In dieser Folge geht es um den politischen Einfluss des Senders, um Christian Plate und Ulrike Holtmann, und um den sehr wendigen und ungewöhnlichen beruflichen Werdegang von Horst Müller.

So War – ANTENNE MV Folge 03

Teil 3 der Serie „So war ANTENNE MV“. Torsten Torte Dück erzählt, welchen Beruf er mal gelernt hat und wie ihn ausgerechnet ein NDR-Moderator zu ANTENNE gebracht hat.

So War – ANTENNE MV Folge 04

Teil 2 des Gesprächs mit Torsten „Torte“ Dück. Mit putzigen Pannen, Tortes kurzer aber heftiger Sangeskarriere (incl. blankziehenden Groupies), seiner Annäherung an Tina Turner und einem unfreiwillig berühmt gewordenen Baggerfahrer…

So War – ANTENNE MV Folge 05

Folge 5 der Podcastserie zur Geschichte von ANTENNE MV. Diesmal mit Wetter Werner, der 20 Jahre im Land umhergereist ist, um das Wetter dort zu präsentieren, wo es entsteht.

Weitere Folgen werden demnächst hier veröffentlicht

Weiterführende Informationen

Tags: , , , ,