Wedel Software

Antenne MV wird nach 28 Jahren zum 80s80s Radio

Antenne MV wird zu 80s80s Radio[11. April 2021] Die zum Medienunternehmen REGIOCAST gehörende Privatradio-Marke Antenne MV wird laut eines Zeitungsberichts ersetzt durch das Programm 80s80s Radio, das Anfang des Jahres von der Landesanstalt Mecklenburg-Vorpommern als Digitalradio mit bundesweiter DAB+ Abdeckung für 10 Jahre lizenziert wurde. Das Programm von 80s80s Radio beinhaltet, wie der Name schon vermuten lässt, ausschließlich Musik der 80er Jahre. Ab dem 26. Mai 2021 wird der reine 80er-Musiksender nicht nur digital über DAB+ sondern auch über alle 10 UKW-Frequenzen von Antenne MV ausgestrahlt werden:

  • Wismar: 88,7 MHz
  • Röbel/Müritz: 93,8 MHz
  • Waren (Müritz): 98,3 MHz
  • Rostock-Toitenwinkel: 100,8 MHz
  • Schwerin: 101,3 MHz
  • Helpterberg: 103,8 MHz
  • Rügen: 105,1 MHz
  • Usedom: 105,4 MHz
  • Klütz: 105,8 MHz
  • Güstrow: 107,7 MHz
Robert Weber (Bild: ©Antenne MV)
Robert Weber (Bild: ©Antenne MV)

Um den Bezug zum Bundesland aufrecht zu erhalten, werden Programmfenster mit regionalen Informationen und Werbung für Mecklenburg-Vorpommern aus dem bundesweiten 80s80s-Programm ausgekoppelt. Da sie auch moderiert werden sollen, sollen alle Mitarbeiter weiterhin beschäftigt bleiben, versicherte ANTENNE MV-Geschäftsführer Robert Weber der Ostsee-Zeitung.

Antenne MV begann am 31. Mai 1993 zunächst im Funkhaus Plate, am 1. März 2016 zog der Sender dann nach Rostock (vgl. auch Die Antenne verlässt das Dorf). Wann der letzte Sendetag des traditionsreichen Privatsenders genau sein wird, steht noch nicht offiziell fest.

80s80s Radio Mecklenburg-Vorpommern am 26. Mai gestartet

antenneMV 80s80s fb

Update: Am 26.05.2021 um genau 08.08 Uhr wurde der Wechsel zum neuen Radioprogramm vollzogen. Antenne MV wurde nach einem kleinen Countdown zu 80s80s Radio, das ab jetzt mit eigenem Team in Rostock ein eigenes Programm für Mecklenburg Vorpommern produziert. Wetter Werner, Torte Dück, Sven Kriese und viele andere Kollegen aus dem Team von Antenne MV sind weiter mit dabei.

So klang der Sendestart von 80s80s Radio MV:

Weiterführende Informationen