Liebes Radio, der Gecko geht dir fremd

Veröffentlicht am 28. Feb. 2019 von unter James Cridland

James Cridland's Radio FutureSolltet ihr sie noch nicht entdeckt haben: Magellan ist eine durchaus interessante Firma. Das Unternehmen beobachtet die 2.000 wichtigsten Podcasts im US Apple Podcast Trending Charts und erstellt Berichte zur Werbung in Podcasts. Hier zum Beispiel der Bericht für Januar 2019.

Ich fand die Unterschiede zwischen Podcastwerbung und Radiowerbung schon irgendwie krass. Als ich mir diese Aufstellung im letztes Jahr im November zuletzt angesehen hatte, war es ziemlich offensichtlich, dass die größten Werbekunden der US-Radios in der Podcast-Szene durch absolute Abwesenheit glänzten. Aus welchem Grund auch immer ist Podcasting für eine andere Art von Werbekunden attraktiv.

Nun generiert die US-Radiowirtschaft freilich ca. 15,9 Milliarden US$ an Werbeeinnahmen, während Podcasts gerade einmal auf einen enttäuschenden Wert von 314 Mio. US$ kommen. Da könnte zwar in den nächsten Jahren noch einiges an Wachstum hinzukommen, aber wie sagt man auch noch im Kölner Karneval? Dreimal Null ist Null, bleibt Null. 

Die Zahlen für Januar listen immer noch ZipRecruiter als die Nr. 1 der Podcasts. Squarespace, ein Website-Hoster, steht als Werbekunde ebenfalls auf der Liste, neben allen anderen üblichen Verdächtigen, wenn es um Podcast-Werbung geht. Mit vertreten sind ebenfalls eine elektrische Zahnbürste, eine Matratzenfirma und eine Website, auf der man von zu Hause aus Briefmarken kaufen kann.

Aber neu in den Top 5 in diesem Monat ist ein Werbekunde, der US-Radiohörern durchaus vertraut ist. Während das Maskottchen des Unternehmens, ein großmäuliger Gecko, der – um der Exotik willen – mit britischem Akzent spricht, es bisher noch nicht in einen Podcast geschafft hat, zeigt das Unternehmen selbst allerdings schon Flagge: Geico, eine amerikanische Versicherungsgesellschaft, die 2017 der wichtigste und 2018 der zweitwichtigste Werbekunde war (und im letzten Jahr von der Heimwerkerkette Home Depot an der Spitze abgelöst wurde).

(Bild: © Geico®)

(Bild: © Geico®)

Die Vorteile von Audiowerbung sind bekannt. Und diese Vorteile, die im Radio gut funktionieren, bewähren sich auch bei Podcasts. Es dürfte daher kein Zufall sein, dass Geico jetzt auch in der Podcasting-Szene zu den größten Werbekunden zählt. Schließlich sind Podcasts – genau wie Radio – in hochgradigem Maße ein Gewohnheitsmedium. 

Podcasting ist also immerhin gut genug für einen der größten Werbekunden des Radios. Sollten wir uns Sorgen machen, dass sie uns den Gecko bisher vorenthalten?


James Cridland

James Cridland

Der Radio-Futurologe James Cridland spricht auf Radio-Kongressen über die Zukunft des Radios, schreibt regelmäßig für Fachmagazine und berät eine Vielzahl von Radiosendern immer mit dem Ziel, dass Radio auch in Zukunft noch relevant bleibt. Er betreibt den Medieninformationsdienst media.info und hilft bei der Organisation der jährlichen Next Radio conference in Großbritannien. Er veröffentlicht auch podnews.net mit Kurznews aus der Podcast-Welt. Sein wöchentlicher Newsletter (in Englisch) beinhaltet wertvolle Links, News und Meinungen für Radiomacher und kann hier kostenlos bestellt werden: james.crid.land.

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,