Webradio wird zum Digitalradio: “Schlagerhölle” erhält Zulassung für DAB+

Veröffentlicht am 17. Dez. 2012 von unter Pressemeldungen

Künftig kann das Musikspartenprogramm „Schlagerhölle“ über DABplus in Hessen verbreitet werden. Die Versammlung der LPR Hessen wies dem Antragsteller Kapazitäten zur Übertragung seines Programmes zu. Der Antragsteller Frank Brach betreibt das gleichnamige Programm seit dem Jahr 2005 als Audiostream über seine Firma RMNradio im Internet.

Das Internetprogramm ist als bundesweites Musikspartenprogramm von der Landesmedienanstalt im Saarland zugelassen und wird in eine Vielzahl von Kabelanlagen eingespeist. Programmlich handelt es sich bei dem Angebot um ein weitgehend serverbasiertes 24-stündiges Musikspartenprogramm mit deutschen Schlagern. Es ist über weite Strecken unmoderiert, strahlt jedoch regelmäßig vorproduzierte Nachrichten und Wetterinformationen aus (Quelle: LPR).

Karl-Heinz Schweter ist neuer Musikchef bei der „Schlagerhölle“

Karl-Heinz Schweter, Michael Sommer und Partner wollen mit dem Radiosender Schlagerhölle etwas in Deutschland bewegen: “Die Zeit ist reif für einen Schlagersender in Deutschland!”, so ist das Motto der beiden Veranstalter. Karl-Heinz Schweter ist ab sofort für das Musikprogramm des Senders verantwortlich. Michael Sommer übernimmt die Vermarktung des Senders.

Die Betreiber der Schlagerhölle, Frank Brach und Herbert Pjede, sind weiterhin für die technischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten des Senders zuständig.

Schlagerhölle ist weltweit im Internet und will spätestens am 01.01.2013 in Berlin/Brandenburg und Hessen via DAB+ zu empfangen sein. Zudem soll ab 01.02.2013 auch auf Astra europaweit über Satellit gesendet werden. Außerdem sind weitere DAB+ Frequenzen geplant.

Links
LPR
Schlagerhölle

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,