The Big Switch: Funkhaus Nürnberg sendet ab jetzt aus der Ulmenstraße

Veröffentlicht am 27. Sep. 2012 von unter Deutschland

Als ersten Gast im provisorischen Ministudio in der Ulmenstraße begrüßten Radio F-Chef Michi Lein (vorne) und Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Als ersten Gast im provisorischen Ministudio in der Ulmenstraße begrüßten Radio F-Chef Michi Lein (vorne) und Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Seit über zwei Wochen liefen die Umzugsvorbereitungen im Funkhaus Nürnberg am großen Schalt-Tag am 27. September. Jetzt hat der Big Switch wie geplant geklappt: das Neue Charivari 98.6, Radio F, Gong 97.1, Hit Radio N1 und Pirate Gong sind gemeinsam von der Senefelderstraße in die Ulmenstraße umgezogen, ohne dass dabei der laufende Sendebetrieb unterbrochen wurde.

Flo und Lola von der gleichnamigen Morgenshow bei Hit Radio N1 besuchen N1-Nachmittagsmoderator Benni Kostal (vorne) im provisorischen Ministudio in der Ulmenstraße.

Flo und Lola von der gleichnamigen Morgenshow bei Hit Radio N1 besuchen N1-Nachmittagsmoderator Benni Kostal (vorne) im provisorischen Ministudio in der Ulmenstraße.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann informierte sich am Donnerstag persönlich über den Umzug der im Nürnberger Funkhaus vereinigten Radiosender. Am Donnerstag (26.09.2012) wurde Joachim Herrmann Zeuge der bislang kritischsten Phase: des sekundengenauen Umschaltens der alten Sendeleitung von der Senefelderstraße zum Nürnberger Funkturm auf die neue Leitung aus der Ulmenstraße.

Tatjana Engelhardt, Umut Dirik und Gerald Kappler (von links nach rechts) vom Neuen Charivari 98.6 freuen sich, dass die Umschaltung in das neue provisorische Ministudio in der Ulmenstraße geklappt hat.

Tatjana Engelhardt, Umut Dirik und Gerald Kappler (von links nach rechts) vom Neuen Charivari 98.6 freuen sich, dass die Umschaltung in das neue provisorische Ministudio in der Ulmenstraße geklappt hat.

Die Hörer von Das Neue Charivari 98.6, Radio F, Gong 97.1, Hit Radio N1 und Pirate Gong konnten in einem Moment noch einen Moderator aus dem alten Studio hören und im nächsten schon einen Kollegen vom neuen Standort. Dort wird zunächst mit kleinen Notstudios gesendet. In den nächsten Tagen werden dann die großen zukünftigen Sendestudios den Betrieb aufnehmen.

Die Moderatoren der Morgensendung von Gong 97.1 und Club-Stadionsprecher Guido Seibelt (links) und Martin Siegordner freuen sich, dass die Umschaltung in das neue provisorische Ministudio in der Ulmenstraße geklappt hat.

Die Moderatoren der Morgensendung von Gong 97.1 und Club-Stadionsprecher Guido Seibelt (links) und Martin Siegordner freuen sich, dass die Umschaltung in das neue provisorische Ministudio in der Ulmenstraße geklappt hat.

Quelle: Funkhaus Nürnberg (27.09.2012)

Links
Funkhaus Nürnberg
Funkhaus am neuen Standort

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,