Vier Bewerbungen für neues kommerzielles Lokalradio in Niedersachsen

Veröffentlicht am 05. Mai. 2012 von unter Pressemeldungen

Auf die Ausschreibung von UKW–Frequenzen in den Regionen Hannover, Braunschweig-Wolfsburg und Oldenburg haben sich vier potentielle Veranstalter bei der NLM beworben. Für die Regionen Hannover und Braunschweig/Wolfsburg liegen jeweils zwei Bewerbungen vor. Kein Antrag wurde für die Region Oldenburg gestellt. Die NLM wird nun, wie durch das Niedersächsische Mediengesetz vorgesehen, auf eine Einigung der konkurrierenden Antragsteller hinwirken. Die Versammlung der NLM wird voraussicht-lich in ihrer nächsten Sitzung am 4. Juli 2012 die Zuweisungsentscheidungen treffen.
Die Antragsteller, ihre Beteiligten (ab 10 %) und die geplanten Programmnamen ergeben sich aus der folgenden Übersicht:

Region Braunschweig / Wolfsburg

Radio 38 GmbH & Co. KG (Radio 38)
•    43,0 % Braunschweiger Zeitungsverlag GmbH & Co. KG
•    16,0 % VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG
•    10,0 % Alexandra Staake
Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH
•    10,0 % Professor Rolf Schnellecke

BWR 1 Rundfunk GmbH (BWR 1)
•    47,00 % Kart City Aktiengesellschaft
•    42,20 % Gmyrek & Co. GmbH

Region Hannover

Radio Hannover GmbH i.Gr. (Arbeitstitel: Radio Hannover)
•    30 % Fred Dohmen Medien GmbH
•    30 % Christian Opitz
•    30 % Thomas Richter

drei.eins Beteiligungs GmbH (Bella Hannover)
•    100 % Mainstream Media AG

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,