Ulrich Manitz ist neuer Wellenchef von MDR JUMP

Veröffentlicht am 23. Sep. 2011 von unter Pressemeldungen

Hörfunkdirektor Johann Michael Möller ernennt Ulrich Manitz zum neuen Chef der Popwelle des MDR

Hörfunkdirektor Johann Michael Möller hat heute Ulrich Manitz zum Wellenchef von MDR JUMP ernannt. Der Hörfunkdirektor hatte die Wellenleitung seit März 2011 kommissarisch inne und die Welle einer umfassenden Programmerneuerung unterzogen.

„Ich weiß, dass MDR JUMP bei Ulrich Manitz in guten Händen ist und er mit seinem hoch motivierten Team unsere Popwelle als öffentlich-rechtliche Alternative zu den bestehenden privaten Unterhaltungsprogrammen in Mitteldeutschland zum Erfolg führen wird“, so Hörfunkdirektor Möller.

Der gebürtige Dresdner Ulrich Manitz startete seine journalistische Laufbahn bei Tageszeitungen, bevor er im Dresdner Büro des Deutschlandfunks erste Hörfunkerfahrungen sammelte. Dem Deutschlandfunk sowie dem Deutschlandradio blieb der heute 39jährige auch während seines Studiums der Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden treu und berichtete in dieser Zeit für die beiden öffentlich-rechtlichen Programme aus seiner sächsischen Heimat. 1999 wechselte er nach Sachsen-Anhalt und verantwortete dort als Programmdirektor private Hörfunkangebote. Zuletzt war er in leitender Funktion im privaten Rundfunk in Rheinland-Pfalz tätig.

Anfang 2010 wechselte er zum MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK nach Halle, wo er zunächst in der Hörfunkdirektion für Programmentwicklung zuständig war.

MDR JUMP ist die Popwelle des Mitteldeutschen Rundfunks und sendet ein öffentlich-rechtliches Informations- und Unterhaltungsprogramm für 20-49jährige Hörer in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Sender erreicht mit seinem Programm mehr als eine Million Menschen täglich (Quelle MA 2011/II).

Link
Relaunch von MDR JUMP am 29. August
JUMP holt Lars Christian Karde und Sarah von Neuburg

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,