Wedel Software

Neuer Radiochef: Ulrich Manitz wechselt von MDR JUMP zu MDR SACHSEN-ANHALT

Ulrich Manitz wird ab 1. April 2024 neuer Leiter der Hörfunkredaktion von MDR SACHSEN-ANHALT. Er übernimmt die Aufgabe von Winfried Bettecken, der das Programm seit dem Jahr 2000 leitet und nun in den Ruhestand geht. Ulrich Manitz (51) wechselt damit aus der MDR-Programmdirektion Halle, wo er derzeit Wellenchef von MDR JUMP ist, ins MDR-Landesfunkhaus nach Magdeburg.

Ulrich Manitz (Bild: © MDR / Hagen Wolf)
Ulrich Manitz (Bild: © MDR / Hagen Wolf)

MDR-Landesfunkhausdirektor Tim Herden freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ulrich Manitz: „Seine langjährige Erfahrung als erfolgreicher Radiomacher wird unserem Landesprogramm zu Gute kommen. Vor allem auch seine Erfahrung mit dem digitalen Transformationsprozess ist wichtig für die Weiterentwicklung unserer Radiowelle.“

MDR-Programmdirektorin Jana Brandt würdigt das Wirken von Ulrich Manitz für MDR JUMP: „Mehr als ein Jahrzehnt hat Ulrich Manitz MDR JUMP geleitet und es über die ganzen Jahre mit seinem Team geschafft, das reichweitenstärkste Radioprogramm im Osten zu sein – dafür ein herzliches Dankeschön!“

MDR-Programmdirektorin Jana Brandt (Bild: ©MDR/Marco Prosch)
MDR-Programmdirektorin Jana Brandt (Bild: ©MDR/Marco Prosch)

Seit 2011 ist Ulrich Manitz Wellenchef von MDR JUMP. Er bedankt sich bei seinen Kolleginnen und Kollegen „für die vielen guten gemeinsamen Jahre“. Zu seiner neuen Aufgabe im Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt erklärt er: „Wir wollen mit ‚MDR Sachsen-Anhalt – Das Radio wie wir‘ die Mitte der Gesellschaft in Sachsen-Anhalt erreichen, die Hörerinnen und Hörer mit unseren Themen informieren, berühren und unterhalten und immer ein zuverlässiger Anker in diesen bewegten Zeiten sein. Ich freue mich sehr darauf, diese spannende Aufgabe mit einem tollen Team in Magdeburg angehen zu dürfen.“

Der 51-jährige Ulrich Manitz hat sich in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren durchgesetzt.

Quelle: MDR

Weiterführende Informationen