Wedel Software

KRONEHIT testet Gleichwelle in Wien

KroneHit9Um den Empfang im Wiental zu verbessern, führt Krone Hit derzeit Versuche mit sogenannten Gleichwellen durch. Bis Freitag testen die Techniker von Krone Hit unter der Aufsicht der KommAustria auf den Frequenzen 105,8 und 106,0 (Standort Himmelhof) sowohl synchrone als auch asynchrone Gleichwellenausstrahlung.

Da es in Wien kaum noch freie UKW-Frequenzen gibt, will Krone Hit mit dieser, zumindest in Österreich, neuen und sehr aufwändigen Technik auch die letzten unter- oder unversorgten Gebiete in Wien erreichen. In der rund 60 Kilometer entfernten slowakischen Hauptstadt Bratislava sendet Radio Express bereits erfolgreich via Gleichwelle.

Antennenstandort Himmelhof Wien
Antennenstandort Himmelhof Wien

Üblicherweise betreiben Radiostationen benachbarte Senderanlagen auf unterschiedlichen Frequenzen, da es sonst zu Interferenzen, Schwankungen oder gar zur vollständigen Auslöschung des Sendesignals kommen kann. Bei Gleichwellenetzen wird mittels aufwändiger technischer Verfahren verhindert, dass es zu diesen Interferenzen kommt. Das Sendegebiet kann dadurch auf derselben Frequenz erweitert und verdichtet werden. Ob dies auch in Wien gelingen wird, werden die beiden kommenden Tage zeigen.

Link
KRONEHIT