Funkhaus Nürnberg schärft Radioformate

Veröffentlicht am 21. Feb. 2011 von unter Deutschland

Nürnberger-Funkhaussender-bigWer den Nürnberger Funkhaus-Sendern genauer zuhört, kann seit einiger Zeit feststellen, dass sich die Musikformate wieder viel deutlicher voneinander unterscheiden. GONG 97.1 spielt z.B. wieder mehr Classic Rock wie von Jethro Tull gemischt mit aktuellen Rocksongs wie von Offspring. Der Sender nennt sich on air jetzt auch: “GONG 97.1 – THE ROCK” mit dem Zusatz “Du bist angekommen”. Auch der Claim hat sich geändert: von “BEST OF ROCK & POP” zu “Der beste Rock der 70er, 80er, 90er und von heute”. Damit positioniert sich der Sender nun eindeutig als Rocksender, der Pop wird anderen (Funkhaus-) Sendern überlassen. Damit wehrt man sich auch gegen Dorniers Rocksender “star fm”, der bei der letzten Funkanalyse Bayern Hörer dazu gewinnen konnte.

“Back to the Roots” heißt es auch es auch für Charivari 98.6, das mit (Soft-) Pop und Recurrents wieder mehr zum Familiensender (Soft AC) wird und Hitradio N1, das “ab sofort mit noch mehr Hits” wieder jüngere Hörer ansprechen soll (CHR). Radio F konzentriert sich mit “Lieblings-Oldies aus den 50ern, 60ern und 70ern” primär auf die Zielgruppe über 50-Jährigen (Oldie-Format).

Verantwortlich für die Formatschärfung sind Gerüchten zufolge die Berater von COLEMAN RESEARCH, die jetzt bei den Sendern im Funkhaus Nürnberg für engere Musik-Rotationen sorgen. In den vergangenen Jahren hatten sich die vier Funkhaus-Sender sehr angenähert, die Titel-Überschneidungen waren oft so groß, dass sie zeitweise von der Musik kaum noch zu unterscheiden waren.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,