Mittelwellen-Frequenz für Radiosender “Voice of Russia”

Veröffentlicht am 09. Feb. 2011 von unter Pressemeldungen

Der russische, öffentlich-rechtliche Radiosender “Voice of Russia” darf sein Programm über den Mittelwellen-Sender Monte Ceneri verbreiten. Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat ihm die Konzession dazu erteilt.

Voice of Russia will am 1. März 2011 auf Sendung gehen. Das Programm richtet sich an ausländische Hörerinnen und Hörer sowie an russische Staatsbürgerinnen und -bürger im Ausland und wird vor allem im Tessin und in Norditalien zu empfangen sein. Da Voice of Russia von der Schweiz aus verbreitet wird, ist das Programm meldepflichtig und unterliegt der inhaltlichen Aufsicht der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) sowie der allgemeinen Aufsicht des BAKOM.

Der Schweiz stehen gemäss internationalen Vereinbarungen insgesamt fünf Mittelwellen-Frequenzen zur Verfügung. Diese Frequenzen werden derzeit nicht genutzt. Eine Bedürfnisabklärung des BAKOM vom Herbst 2008 hat ergeben, dass die Mittelwelle bei der schweizerischen Medienbranche an Interesse verloren hat.

Am 22. Dezember 2010 hatte der Bundesrat die neuen Rundfunkfrequenz-Richtlinien verabschiedet und so die rechtliche Grundlage geschaffen, damit brachliegende Frequenzen an Interessenten freigegeben werden können.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,