Wedel Software

Ö3 startet Wecker-Podcast mit Sandra König und Tom Walek

Die Radio-Mikros sind aus! Jetzt ist Zeit, um durchzuschnaufen und die Füße hochzulegen. Die Woche war wie immer voll – mit News, Promis, Aufreger die Österreich beschäftigt haben. Im Ö3-Wecker geht es jeden Morgen Schlag auf Schlag. Doch sobald die Mikros im Ö3-Studio ausgehen, sprechen Sandra König und Tom Walek in aller Ruhe OFF RECORDS über das, was das Ö3-Wecker-Team diese Woche on- und off-Air beschäftigt hat.

OFF Records (Bild: © Hitradio Ö3 / Martin Krachler)
OFF Records (Bild: © Hitradio Ö3 / Martin Krachler)

Sandra König hat 15 Jahre lang gemeinsam mit Robert Kratky Österreich geweckt, Tom Walek kennt man als Ö3-Mikromann und seit zehn Jahren auch aus „Walek wandert“. Ab sofort tauschen die beiden sich wöchentlich über den Redaktionswahnsinn hinter den Kulissen der größten Morgenshow des Landes aus, teilen Anekdoten und Erlebnisse und ermöglichen überraschend private Einblicke aus ihren Welten. Der neue Ö3-Wecker-Podcast „OFF Records“ – ab sofort online auf oe3.ORF.at und allen gängigen Podcast-Plattformen.

Was waren die Themen der Woche? Worüber hat Österreich diese Woche im Ö3-Wecker gesprochen, sich gewundert und gelacht? Was waren die Themen, die in der Ö3-Redaktion für Aufregung, Diskussionen und Verwunderung gesorgt haben. Wie waren die Promis backstage drauf und wovon haben sie uns off records erzählt? Was waren die unterhaltsamsten Begegnungen der Woche? Was hat super geklappt – und was ist voll in die Hose gegangen? Warum war die eine Geschichte, über die alle berichtet haben, im Ö3-Wecker nicht auf Sendung? Und ob die Ö3-Hörerinnen und Ö3-Hörer wohl gemerkt haben, dass das komplette Programm über den Haufen geworfen wurde? Sandra König und Tom Walek plaudern über die Woche – sie reflektieren, hinterfragen, erklären, unterhalten und nehmen sich kein Blatt vor dem Mund. Der Name ist Programm: OFF Records.

Sandra König: „Im Ö3-Wecker brechen wir Themen auf eine Minute runter. Dabei bleibt im morgendlichen Trubel selten Zeit für die Storys dahinter. Das werden wir ab sofort ändern. Oft passieren die besten Geschichten davor oder danach!“

Tom Walek: „Ich komme wie die Jungfrau zum Kind und möchte so einen ganz neuen Blickwinkel auf die wirklich spannenden Themen werfen: Was passiert, wenn das Scheinwerferlicht im Ö3-Wecker ausgeht…?“

Sandra König hat nach 15 Jahren als Moderatorin im Ö3-Wecker Anfang des Jahres in die Ö3-Programmgestaltung gewechselt. Als Sendungsverantwortliche für den Ö3-Wecker muss sie zwar nicht mehr jeden Morgen um 4.00 Uhr aufstehen, schlägt sich aber weiter mit Kratky, Hansa und Hiller herum, um Österreich gut gelaunt und motiviert in den Tag zu schicken. Was sie zu erzählen hat, wird nicht nur die Hörerinnen und Hörer, sondern auch die geschätzten Kolleginnen und Kollegen überraschen.

Tom Walek ist seit mehr als 20 Jahren fixer Bestandteil des Ö3-Weckers, unterhält als Ö3-Mikromann so seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Millionenpublikum und wandert jetzt schon das zehnte Jahr mit prominenten Persönlichkeiten in Österreichs Bergen. Im Vergleich zu seinem Abenteuer „Wettlauf zum Südpol“ mit Hermann Maier wird „OFF Records“ die Challenge seines Radio-Lebens.


Robert Kratky landet mit dem Ö3-Mental Health Podcast „Kratky sucht das Glück“ auf Platz 1 der österreichischen Podcast-Charts

Letzte Woche hat Ö3 den 40. Geburtstag der Ö3-Kummernummer mit dem ersten Ö3-„Mental Health Festival“ gefeiert. In diesem Rahmen hat die Podcast-Serie „Kratky sucht das Glück“ gestartet – und ist innerhalb kürzester Zeit auf Platz 1 der österreichischen Podcast-Charts* gelandet.

Kratky sucht das Glück, Anna Strigl (Bild: © Hitradio Ö3 / Walter Dunger)
Kratky sucht das Glück, Anna Strigl (Bild: © Hitradio Ö3 / Walter Dunger)

Zwei Menschen, zwei Mikrofone, ein Thema: Mentale Gesundheit und der Weg dorthin – mit allen Tiefen und Höhen, schonungslos offen, motivierend und inspirierend. Jeden Dienstag wird ein neuer Podcast und Videocast auf allen gängigen Plattformen veröffentlicht. Den Auftakt machte das Gespräch mit Influencerin Anna Strigl. Sie hat mit Robert Kratky so offen wie noch nie über ihre psychischen Probleme gesprochen: Was sie beschäftigt, was sie fordert und belastet, wie sie aus diesen Phasen immer wieder rausfindet und wie sie es schafft, sich immer wieder für das Leben zu entscheiden. In der zweiten Folge spricht Schlagerstar Melissa Naschenweng darüber, dass sie ihr großer Erfolg auch massiv belastet und oft sogar überlastet. Auch das Thema „Hass im Netz“ mit all seinen Folgen hat sie intensiv zu spüren bekommen, weswegen sie auch an ein Karriereende gedacht hat. Im Podcast „Kratky sucht das Glück“ erzählt sie, was sie seitdem gegen zu viel Stress und ein – wie sie sagt – „zu volles Glas“ tun kann.

*Stand Donnerstag, 23. November 2023: Platz 1 in den Podcast-Charts von Spotify, Apple und Podtail

Quelle: ORF

Weiterführende Informationen