Wedel Software

Namibias erster privater deutschsprachiger Sender: Hitradio Namibia

hitradio namibia smallIm Sommer konnte wieder zur Wahl „Auslandsdeutsche des Jahres“ abgestimmt werden. Veranstalter war die Internationale Medienhilfe (IMH), das Netzwerk der deutschsprachigen Medien im Ausland. Sie will für mehr Aufmerksamkeit für große kulturelle Leistungen der Auslandsdeutschen sorgen und vermittelt Praktikanten. In diesem Jahr wurde Sybille Moldzio Schonecke zur „Auslandsdeutschen des Jahres“ gewählt (RADIOSZENE berichtete). Sie ist Moderatorin und Mitbetreiberin von Namibias erstem privaten deutschsprachigen Sender Hitradio Namibia in der Hauptstadt Windhuk. Zuvor war sie für den deutschen Dienst Funkhaus Namibia tätig. Dort interviewte sie zusammen mit Kollegen Jochen Bernds viele im Ausland tätigen deutschsprachigem Journalist*innen; zum Beispiel in der Mongolei, in Kanada, Spanien oder Australien. Aber es blieb bei diesen kurzen Kontakten – denn die IMH war ihr damals noch nicht bekannt.

Sybille Moldzio (Bild: ©Hitradio Namibia)
Sybille Moldzio (Bild © Hitradio Namibia)

Eigentlich versorgt Hitradio Namibia seit 1. August 2012 rund 20.000 Deutschsprachige im Land, aber Touristen und deutsche Hörer*innen freuen sich in ihren Briefen und Reaktionen darüber, dass es neben dem deutschen Programm des namibischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks nbc noch einen privaten deutschsprachigen Sender in Namibia gibt.

Dank des IMH-Radiopreises folgt auch darauf weiteres positives Feedback. Unter den vielen Mails, WhatsApps und Facebook Nachrichten sind auch Zuschriften ehemaliger Praktikanten. Natürlich sorgt mehr Bekanntheit nun auch für mehr Hörer*innen, sogar im Osten Europas, den USA und Japan. Die eigentliche Zielgruppe befindet sich jedoch in Windhoek, Swakopmund sowie Otjiwarongo. Den Livestream nutzen vor allem Hörer*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Via UKW, Internet und Satellit hören bis zu 60.000 Menschen den in Klein Windhoek ansässigen Sender.

Da neben den Nachrichten zu jeder vollen Stunde zwischen sechs und 19 Uhr derzeit nur zwei tägliche Live-Sendungen für Namibia relevante Themen aufgreifen, ist Musik das Aushängeschild. Diese wird unter dem Claim „Meine Musik. Mein Sender.“ auch von Hörer*innen genossen, die ansonsten Oshiwambo, Afrikaans und Englisch sprechen.

Besitzerwechsel

Nach einer Teilhaberänderung im Mai 2019 verlor der ehemalige Besitzer von Hitradio Namibia 2020 endgültig das Interesse. Ein Kaufpreis war schnell gefunden und die Einrichtung konnte problemlos im September 2020 übernommen werden. Davon profitieren mittlerweile zwischen 20.000 und 60.000 Radionutzer*innen im In- und Ausland. Aber der Sender lebt von Werbung und diese ist gerade während der Corona-Pandemie schwierig zu akquirieren. Daher schreibt man derzeit noch monatlich rote Zahlen. Dennoch streben Sybille Moldzio und Kai-Uwe Schonecke weitere Ziele an: Hitradio Namibia soll nicht nur über Stream weltweit zu hören sein, sondern für alle Namibier. Derzeit ist der Sender nur in größeren Städten zu hören, aber auch Farmer und Bewohner kleiner Städte sollen dank UKW-Ausstrahlung in den Genuss kommen. Dringend soll das moderierte Programm erweitert werden. Erreicht werden soll ein Angebot von mindestens drei Livesendungen und Moderation auch an Wochenenden und abends.

HitradioNamibia UKW
Wichtige Frequenzen Hitradio Namibia (Bild © Hitradio Namibia)

Goethe-Institut

Gemeinsam mit dem Goethe-Institut konnte Hitradio Namibia im Juni 2021 das Projekt „LaboRadio“ der Pasch-Schulen in Namibia abschließen. In einem neuntägigen Workshop konnten aus 80 Bewerbern ausgewählte 13 Kinder den Umgang mit dem Medium Radio/Podcast und der deutschen Sprache lernen – von der Konzeption inklusive Quellenverifizierung über Interviewführung bis hin zum Drehbuchschreiben und Audioschnitt. Nebenbei konnten Themen von gesellschaftlichem und wirtschaftlichem Interesse behandelt werden. Eine Endproduktion wurde am letzten Tag präsentiert und in den Folgewochen auf Hitradio Namibia ausgestrahlt. Vielleicht bewirbt sich irgendwann eines dieser Kinder beim ersten und einzigen Privatradio Namibias?

Weiterführende Informationen
Hitradio Namibia
Goethe-Institut