Marie Ebert neue Kommunikationsleiterin der FFH-Gruppe

Veröffentlicht am 30. Sep. 2020 von unter Deutschland

Marie Ebert (32) leitet ab 1. Oktober 2020 die Abteilung Kommunikation der Radio/Tele FFH (HIT RADIO FFH, planet radio, harmony.fm). Sie folgt auf Melanie Schulz (47), die im August dieses Jahres nach langer Krankheit verstarb.

Marie Ebert (Bild: FFH)

Marie Ebert (Bild: FFH)

FFH-Geschäftsführer Marco Maier zeigte sich bei der Vorstellung besonders zufrieden darüber, dass „es erneut gelungen ist, das Geheimrezept des Senders umzusetzen: Kontinuität!“ Marie Ebert sei in den vergangenen vier Jahren immer tiefer in den Bereich Kommunikation eingetaucht. „Dabei hat sie in der jüngsten Vergangenheit bereits die Führung der Abteilung übernommen und diese Herausforderung mit Bravour und Empathie gemeistert. Sie bringt neben Know How und Erfahrung im besten Sinne des Wortes „Stallgeruch“ mit und das wird ihr bei den anstehenden Aufgaben vieles erleichtern. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und auf viele neue Ideen für außergewöhnliche Aktionen, Events und spannende Gewinnspiele im Sinne unserer Hörer.“

FFH-Geschäftsführer Marco Maier (Bild: ©FFH)

FFH-Geschäftsführer Marco Maier (Bild: ©FFH)

Bereits seit Anfang 2016 hat Marie Ebert als freie Mitarbeiterin das FFH–Team verstärkt und von Beginn an Verantwortung übernommen. Ende 2017 holte der Sender sie endgültig als Projektmanagerin an Bord. Großveranstaltungen wie die beliebten Hessentags-Highlights, „FFH-Just White!“ und „FFH-Just 90s” werden seither von ihr federführend geleitet.

Zuvor hat die Frankfurterin an der Deutschen Sporthochschule Köln ihren Bachelorabschluss in Sportmanagement und Sportkommunikation absolviert und anschließend das Organisationskomitee der FIFA-Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 im Bereich Kommunikation unterstützt. 2013 gründete sie eine eigene Agentur für Künstlermanagement, -booking und Veranstaltungen, vermarktete Künstler wie Bülent Ceylan sowie den FFH-Dummfrager Boris Meinzer und entwickelte Veranstaltungskonzepte.

Marie Ebert freut sich auf die neue Herausforderung, bei der sie insbesondere die „ungeheuer große Bandbreite der neuen Aufgabe“ reizt. Dankbar ist sie für die vierjährige „Anlaufzeit“ unter ihrer Vorgängerin: „Melanie Schulz hat mir das Rüstzeug mitgegeben, meine neue Aufgabe mit Selbstvertrauen anzugehen. Ich freue mich darauf, denn Radio war auch für mich immer ein wichtiger Teil der Unterhaltungskultur und FFH ein Stück Heimat. Ich werde alles dafür tun, dass der Spaß und die Freude, die das Team von FFH bei der Arbeit haben, auch unsere Hörer mitreißt. Dabei mitzuwirken ist großartig.“

Quelle: FFH

Weiterführende Informationen

Tags: , , ,